fbpx

performmaster C63 V8 Final Edition: Zum Abschied des Achters

Veröffentlicht am 13.08.2022
Es ist gewiss: Mercedes-AMG verabschiedet den Biturbo-V8. Tuner performmaster legt daher noch mal ein Sondermodell auf. Die performmaster C63 V8 Final Edition…

Es war eine glanzvolle Karriere. 2015 brachte Mercedes-AMG einen Biturbo-V8. Diesen verpflanzten die Schwaben praktisch in alle Topmodelle. Selbst bei Aston Martin kam der Achtender zum Einsatz. So wurde der V8 zum meistverkauften Motor, den AMG jemals produzierte. Doch nun steht der Abschied an. Im neuen C63 ist der V8 durch einen elektrifizierten Vierzylinder mit Turbo ersetzt. Doch vor dem Ende gibt es noch mal ein letztes Lebenszeichen.

performmaster C63 Final Edition

performmaster schärft den AMG C 63 der aktuellen 205er Baureihe zur performmaster C63 V8 Final Edition. Logisch, dass bei dieser der Motor im Fokus steht. Dank einem Upgrade leistet der V8 nun satte 612 Pferde sowie 840 PS. Ein Plus von 102 PS und 140 Nm im Vergleich zum C63 S mit 510 PS und 700 Nm.

So rennt die Final Edition in nur 3,8 Sekunden von null auf Tempo 100. Also zwei Zehntel schneller als das Werksmodell. Die Vmax klettert von 250 (mit AMG Drivers Package 290) auf 310 km/h. Außerdem gibt es noch ein Aero-Kit aus Carbon. Inhalt: Frontsplitter, größere Flicks, Kühlergrill, Kotflügel-Aufsätze, Schweller, eine Heckschürze samt Flics und Diffusor sowie eine Spoilerlippe für die Kofferraumklappe.


Bild: XMedia / performmaster GmbH

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top