fbpx

Knorr-Bremse steigt beim Diagnose-Spezialisten Cojali ein

Veröffentlicht am 03.08.2022
Cojali, Ausrüster und Anbieter von Diagnoselösungen, gibt den Einstieg des deutschen Zulieferer Unternehmen Knorr-Bremse bekannt. Ein strategischer Partner, um ein Angebot weiterzuentwickeln, das auf der Auswertung der Daten von immer stärker vernetzten Fahrzeugen beruht. Cojali erzielte im Jahr 2021 einen Umsatz von 78 Mio. € und wies ein durchschnittliches jährliches Wachstum von über 15 % auf.

Cojali und Knorr-Bremse mit einer strategischen Partnerschaft

Cojali, ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Komponenten und den Bereich der Mehrmarken-Diagnose für Nutz- und Landwirtschaftsfahrzeuge spezialisiert hat. Der deutsche Hersteller von Bremsen Knorr-Bremse übernimmt die Mehrheit der Anteile an dem Unternehmen mit Sitz in Campo de Criptana, Spanien. Der Zusammenschluss soll es dem spanischen Unternehmen ermöglichen, seine Entwicklung und sein Wachstum zu sichern, da diagnostisches Fachwissen und die Nutzung von Big Data zu strategischem Know-how werden. Cojali bietet nicht nur Lösungen für die „traditionelle“ Fahrzeugdiagnose an, sondern auch Ferndiagnosen und vorausschauende Wartung bzw. für das vernetzte Auto.


„Mit Cojalis Diagnoseerfahrung können Werkstätten und Fuhrpark-Manager den Zustand ihrer Fahrzeugkomponenten unabhängig von Marke und Modell schnell und präzise bewerten und gleichzeitig qualitativ hochwertige Reparaturunterstützung erhalten. Innerhalb von Flotten aller Größenordnungen wird es immer notwendiger, den Zustand spezifischer Komponenten und sogar ganzer Fahrzeugsysteme nicht nur in der Werkstatt, sondern auch auf der Straße zu überprüfen, um Reparaturen so schnell wie möglich planen zu können. Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Cojali und Knorr-Bremse werden wir daran arbeiten, mehr Ferndiagnose, Konnektivität und vorausschauende Wartung anzubieten, um die Verfügbarkeit von Fahrzeugflotten zu optimieren und den Markt für Nutzfahrzeugkomponenten zu erweitern“

Dies kommentiert Bernd Spies, Mitglied des Vorstands der Knorr-Bremse AG und Leiter des Geschäftsbereichs Nutzfahrzeugsysteme, die Zusammenarbeit. HAR

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top