Premio Tuning und Tuning World

Premio Tuning zieht positive Bilanz zur Tuning World Bodensee 2016

• Neues Standkonzept kommt bei Besuchern und Partnern an – BMW M6GT3 eines der Highlights am Stand – Hunderte Besucher bei der Autogrammstunde von Jean-Pierre Kraemer

Eine durchweg positive Bilanz zieht das Messeteam von Premio Tuning über die Tuning World Bodensee 2016. Fast 104.000 Besucher strömten vom 5. Bis 8. Mai zu Europas größtem Event für Lifestyle und Tuning im Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Vor allem das neue Standkonzept mit der großen, übersichtlich angeordneten Felgenausstellung erwies sich als voller Erfolg, resümiert Robin Petruzzelli, Manager e-Commerce & Tuning D-A-CH. Das von den auf der Messe vertretenen Premio Tuning-Partnern generierte Auftragsvolumen liegt weit über Vorjahr. Zudem konnte bei der Katalog-Promotion das beste Ergebnis seit zehn Jahren erzielt werden. Bereits nach drei Messetagen waren die Premio Tuning Kataloge an den Mann bzw. die Frau gebracht.

Die Verbindung von Rennsport, Tuning, Dunlop und Premio war nicht nur deutlich zu sehen, sondern auch spürbar. Ein Highlight am Stand von Premio Tuning war zweifelsohne der BMW M6GT3. Fast kein Besucher kam ohne Foto an diesem VLN-Rennwagen vorbei. Zudem kamen Hunderte zur schon fast traditionellen Autogrammstunde mit PS-Profi Jean-Pierre Kraemer an den Messestand von Premio Tuning.

Kurzum: Premio wurde einmal mehr als Tuningprofi wahrgenommen. Aufgrund der positiven Resonanz von allen Seiten plant Premio Tuning, auch 2017 auf der Tuning World Bodensee auszustellen

Quelle: PREMIO Tuning

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top