fbpx

NAPA erweitert sein Portfolio

Veröffentlicht am 16.11.2022
Die Eigenmarke des internationalen Teilehändler Alliance Automotive Group bzw. GPC hat bekannt gegeben, dass das Produktsortiment im Herbst 2022 nun auch um Stoßdämpfer erweitert wird. 300 NAPA Stoßdämpfer sollen 80% des Fahrzeugbestandes abdecken.

Drei Jahre nach der Markteinführung in Europa wächst NAPA weiter. Mit bereits schon bekannten Produktfamilien (Batterie, Wischer, Filtration, Bremsen, Beleuchtung und Schmiermittel) bringt die Eigenmarke NAPA von Alliance Automotive Group eine Reihe von Stoßdämpfern auf den Markt. Überwiegend Gasstoßdämpfern, ergänzt durch einige Referenzen von Ölstoßdämpfern.

Siehe auch: NAPA jetzt in Deutschland

Bereits am Anfang des Jahres 2022 hatte NAPA sein Sortiment um Wischer und Kühlmittel erweitert. Auch die ersten Batterien für schwere Nutzfahrzeugen habe es in das Programm geschafft.  Auch im kommenden Jahr plant das Unternehmen die Produktgruppe seiner Eigenmarke NAPA zu erweitern.

NexDrive für Elektrofahrzeuge?

In den USA und Kanada, also auf den beiden Heimatmärkten der Eigenmarke von GPC gibt es eine Vielzahl von Produkten und Services. Das eigene Werkstattnetzwerk hat sich auf die Wartung und Reparatur von Elektroautos spezialisiert. Unter der Marke NexDrive bieten Werkstätten Dienstleistungen für die elektrisch betrieben Fahrzeuge an. Seit dem Start im Jahr 2020 gibt es 100 Servicezentren. Um Techniker in einem NexDrive-Shop zu werden, ist eine Zertifizierung erforderlich. Techniker müssen bestimmte Kriterien erfüllen, darunter akkreditierte technische Schulungen, Spezialausrüstung und -werkzeuge, Einhaltung strenger Sicherheitsstandards, regelmäßige Audits und Beschaffung von Teilen aus einem zertifizierten NAPA-Geschäft.


 

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top