fbpx

D’Ieteren hat die Akquisition von Parts Holding Europe abgeschlossen

Veröffentlicht am 01.09.2022
Die D’Ieteren Gruppe hat bekannt geben, dass sie die Übernahme von Parts Holding Europe (PHE) abgeschlossen hat. Wir hatten bereits vor zwei Monate über die Ankündigung berichtet: D’Ieteren kauft Parts Holding Europe

Autohändler D’Ieteren Gruppe kauft Teilehändler Parts Holding Europe

Die D’Ieteren Gruppe freut sich bekannt zu geben, dass sie die Übernahme von Parts Holding Europe (PHE) abgeschlossen hat. Parts Holding Europe ist ein westeuropäischer Marktführer im unabhängigen Vertrieb von Kfz-Ersatzteilen, der in sechs Ländern vertreten ist: Frankreich, Belgien, die Niederlande, Luxemburg, Italien und Spanien. Die Transaktion wurde von der Europäischen Kommission vorbehaltlich der Veräußerung der Spezialglasreparaturaktivitäten von Parts Holding Europe genehmigt.

Der Übernahmepreis entspricht einem Unternehmenswert von 1,7 Mrd. €, was zu einer Eigenkapitalzahlung von 571 Mio. € führt (540 Mio. € Eigenkapital, wie bereits angekündigt, plus vom Unternehmen seit dem 1. Januar 2022 erwirtschaftete Barmittel), die mit der Überschussliquidität der D’Ieteren-Gruppe finanziert werden soll. Dies entspricht einem EV/EBITDA 2021-Multiple von 6,9x.

Zum Zeitpunkt des Abschlusses besitzt die D’Ieteren-Gruppe 100% der Parts Holding Europe und wird das Unternehmen ab dem 1. August 2022 voll konsolidieren. Minderheitsinvestoren, einschließlich des Managements und mehrerer Partner und unabhängiger Distributoren, werden zusammen mit der D’Ieteren Gruppe in PHE investieren, bis zu einem gemeinsamen Anteil von ca. 10%. D’Ieteren


 

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top