Autodis Italia übernimmt CIDA Auto Components

Veröffentlicht am 11.01.2022

Im Teilehandel ist immer Bewegung. Nu hat der Teilehändler AUTODIS ITALIA den Kauf von CIDA Auto Components aus Süd-Italien bekannt gegeben.

Gründer von CIDA Auto Components wird Teil des Audis Italia Board

Der Gründer von CIDA Auto Components, Nilo Carolillo wird Teil des Verwaltungsrats der Autodis Italia Holding und behält weiterhin die Position des CEO von CIDA Auto Components. So wird gewährleistet, dass die Entwicklung von CIDA Auto Components konsequent mit den Strategien der Autodis Italia-Gruppe in operativer Synergie mit den anderen Tochtergesellschaften der Gruppe übereinstimmt. Paolo Morfino, Claudio Pagnin, Alessandro Ravenna, Marco und Ugo Carini von Autodis Italia Holding erklärten:

„Wir freuen uns sehr, Nilo Carolillo in der Unternehmensstruktur der Autodis Italia Holding und CIDA Auto Components im Vertriebsorgan der Autodis Italia Gruppe begrüßen zu dürfen. Diese wird es Autodis Italia ermöglichen, seine Präsenz in einer strategischen Region wie Apulien zu bestätigen, in der CIDA der historische und unangefochtene Marktführer ist. Darüber hinaus wird die organisatorische und kommerzielle Exzellenz von CIDA es der Gruppe ermöglichen, Synergien in den Bereichen Logistik, Einkauf, Handel und Planung zu entwickeln. Das Produkt- und Dienstleistungsangebot von CIDA wird in Synergie mit der Gruppe verbessert und erweitert, um die Qualität des Serviceangebots für die Kunden in der Region weiter zu verbessern.“

Was macht CIDA Auto Components besonders?

CIDA Auto Components repräsentiert eines der wichtigsten Vertriebsunternehmen in Süditalien. Mit Hauptsitz in Bari, einem 8.600 Quadratmeter großen Lager und mehr als 50 Mitarbeitern erzielt CIDA Auto Components einen Umsatz von über 20 Mio. €. CIDA Auto Components vertreibt mehr als 300 Produktlinien, 90 Marken und hat 97.000 Teilenummern im Regal. Abgerundet wird das Angebot durch ein Werkstattkonzept mit insgesamt 150 angeschlossene Werkstätten. Nilo Carolillo erklärte:

„CIDA wurde vor 26 Jahren in der heimischen Garage geboren und bereitet sich heute darauf vor, Teil einer der größten und leistungsstärksten internationalen Vertriebsgruppen in Europa zu werden. Autodis Italia ist eine der interessantesten Möglichkeiten der italienischen Automobilszene und deshalb habe ich mit großem Stolz akzeptiert, ein Teil davon zu sein. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam ein weiteres Stück italienische IAM-Geschichte schreiben werden.“

Wer gehört zu Autodis Italia?

Die Autodis Italia Group, die 2017 aus der Vereinigung von OVAM, RICAUTO, TOPCAR und 2018 GGROUP hervorgegangen ist, bietet sich als Referenzunternehmen im unabhängigen Ersatzteilmarkt. Die Gruppe, mit 14 Vertriebsbüros erzielt einen konsolidierten Umsatz von über 220 Mio. €. Die Handelsmarke Xenergy, die Xmaster-Division, die sich der technischen Ausbildung und dem Verkauf von Geräten und Dienstleistungen an Werkstätten widmet, sowie die Verwaltung von über 1.500 angeschlossenen Werkstätten vervollständigen das Angebot von Autodis Italia und machen es zu einem einzigartigen Player in der italienischen Teilehandel. Autodis Italia gehört zum europäischen Dachunternehmen Parts Holding Europe.

Rate this post

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top