fbpx

NEXUS ruft zu jährlichem Klimatag auf

Veröffentlicht am 29.07.2021
 

NEXUS Automotive International ruft zu einem jährlichen Klimatag für den automobilen Aftermarket auf. Die globale Allianz führender Autoteilehändler und -hersteller will die Veranstaltung im Herbst 2022 erstmals durchführen, mit dem Ziel, sie abwechselnd in Europa und Nordamerika zu veranstalten und auf allen Kontinenten auszuweiten.

Der Rat bietet ein hochrangiges Forum für die Diskussion der großen Herausforderungen und Chancen, mit denen die Branche konfrontiert ist, in diesem Fall der Klimawandel. Rund 40 hochrangige Wirtschaftsvertreter nahmen persönlich und über digitale Plattformen teil, die am Hauptsitz von Osram stattfanden.

Gegen die tickende Klima-Uhr

München wurde speziell aufgrund der dynamischen Herangehensweise der Stadt an das Thema Nachhaltigkeit ausgewählt, die mit den hohen „grünen“ Qualitätsstandards der NEXUS-Lieferanten übereinstimmt. NEXUS CEO Gael Escribe sagte:

„Die globale Erwärmung ist ein immer ernsteres Problem für alle, das sich zunehmend auf die weltweite Umwelt und die Bevölkerung auswirkt. Wir alle sind aufgerufen, mit allen Mitteln zu handeln, um den Kurs der COP 21 einzuhalten und zur Klimaneutralität zu gelangen. Das gilt auch für den Automotive Aftermarket, und deshalb fordern wir einen jährlichen Klimatag für unsere Branche. Wir werden den Ball mit einer Veranstaltung im Jahr 2022 ins Rollen bringen, aber wir laden alle Tier-1, Distributoren, Einzelhändler, Werkstattnetzwerke und sogar OEMs, die dieses Gefühl der Dringlichkeit teilen, ein, sich uns anzuschließen, damit wir diese Veranstaltung zu einer jährlichen, noch leistungsfähigeren Veranstaltung machen können. Es ist Zeit zu handeln. Die Klima-Uhr tickt, und wir müssen das Tempo beschleunigen, da die Zeit insgesamt gegen uns läuft.“

Zu den Teilnehmern der Ratssitzung, die ihre Vision für einen nachhaltigeren Aftermarket teilten, gehörten: Inteliam, das neue NEXUS-Start-up, das die Nachhaltigkeitsbewertung von Automotive-Aftermarket-Händlern bewertet; AUTOCARE, der amerikanische Aftermarket-Verband und AASA, der amerikanische Verband der Aftermarket-Hersteller. Eine abschließende Rede wurde von Jean Parisot, Präsident, Automotive Aftermarket für TOTAL Energies, gehalten.


Der im nächsten Jahr erstmals stattfindende Klimatag soll die Initiativen aller wichtigen Akteure des Aftermarkets ins Rampenlicht rücken. Unternehmen, die daran interessiert sind, sich der „Climate Day Initiative“ anzuschließen, können sich an den ernannten unabhängigen Organisator des Climate Day, Emmanuel Voguet, wenden: evoguet@theprogressivecompany.eu. Quelle: NEXUS Automotive

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top