NEXUS intensiviert Nordamerika-Präsenz

Veröffentlicht am 03.02.2021

NEXUS Automotive begrüßte am 1. Februar Joe Stephan als neuen Business Development Director North America. Ende 2019 kündigte NEXUS an, dass 2020 drei Lieferanten-Hubs in verschiedenen Regionen der Welt geschaffen werden sollen, um die Partner auf globaler und lokaler Ebene zu unterstützen: Einer in Deutschland (Heidelberg), einer in Japan (Osaka) und einer in den USA (Chicago).

Mit der Ankündigung von Joe Stephan, der zusammen mit Robert Kirr (Executive Director Supplier Management) die Globalisierung der in Nordamerika ansässigen NAI-Lieferanten vorantreiben wird, habe NEXUS sein Versprechen gegenüber seinen Partnern gehalten, diese 3 Lieferanten-Hubs an wichtigen Standorten zu eröffnen.

NEXUS in Nordamerika stärken

„In seiner Rolle als Business Development Director North America wird Joe das Wertversprechen von NEXUS Automotive International an seine Lieferanten und die Rolle von NEXUS North America (NNA) weiterentwickeln. Joe wird mit den NEXUS-Nordamerika-Partnern zusammenarbeiten, um das Wertversprechen der regionalen Einheit schrittweise zu stärken und die verschiedenen NEXUS-Dienstleistungen und Konzepte einzuführen“, sagt Gaël Escribe, CEO von NEXUS.

Mit 34 Jahren Erfahrung in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Produktmanagement im Kfz-Ersatzteilmarkt und einem Bachelor of Science in Finanzwesen von der SUNY at New Paltz, engagiert sich Joe für die kontinuierliche und erweiterte Unterstützung der NEXUS Gemeinschaft.

Bevor er zu NEXUS kam, war Joe Stephan der EVP Sales – Chief Commercial Officer bei der TRICO Group. Joe Stephan arbeitete auch bei Power Stop LLC als deren Chief Operating Officer und bei Federal-Mogul und Tenneco Automotive, wo er in verschiedenen Vertriebs- und Marketingfunktionen tätig war. Quelle: NEXUS Automotive

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top