ABT: 1,5-Liter-TSI wird zum Sportmotor

Veröffentlicht am 18.01.2021

Heutzutage reichen selbst kleinere und mittlere Motorisierungen aus, um im Alltag souverän unterwegs zu sein. Ein gutes Beispiel ist der 1,5 Liter große aktuelle TSI-Benziner, der im Volkswagenkonzern in zahlreichen Baureihen zum Einsatz kommt: egal ob Audi A3, Golf VIII, Seat Leon oder Skoda Kodiaq – um nur die Spitze des Eisbergs zu nennen. Er ist in verschiedenen Kleinwagen genauso zu finden wie in der Mittelklasse oder größeren SUVs. Bei sportlich ambitionierten Fahrern wird dennoch schnell der Wunsch nach etwas mehr Power aufkommen. Eine Leistungssteigerung wäre die Lösung, doch ist der Preis hierfür verhältnismäßig? Schließlich hat man sich ja aus Kostengründen ursprünglich ganz bewusst für ein schwächeres Triebwerk entschieden. Ab sofort muss die Antwort unbedingt „Ja!“ lauten. Denn dann bringt der weltweit größte Veredler für Fahrzeuge aus dem VW- und Audikonzern die neu entwickelte ABT Engine Control (AEC) Power auf den Markt. Das ganze erste Halbjahr 2021 ist das Hightech-Steuergerät zum Einführungspreis von nur 999 Euro inklusive Teilegutachten verfügbar, danach kostet es 1.249 Euro. Über folgenden Link kann jeder Kunde selbst checken, ob die ABT Engine Control Power für sein Fahrzeug lieferbar ist: www.abt-sportsline.de/tuning/produkte/abt-power-leistungssteigerung/.

27 % mehr Power

Das „Preis-Leistungs-Verhältnis“ ist enorm: So erhalten kompatible Fahrzeuge 27 % mehr Power. Statt 150 PS (110 kW) und 250 Nm werden 190 PS (140 kW) und 290 Nm entfesselt. Wer gerne schraubt, kann das Hightech-Steuergerät natürlich auch selbst installieren. Aufgrund der hermetischen Abdichtung durch ein verklebtes Gehäuse, der wasserdichten Stecker und einer Gore-Tex-Membran – sie verhindert Kondenswasser im Inneren des Gerätes – ist das Produkt optimal gegen alle Umwelteinflüsse (staub- und wasserdicht nach IP67) geschützt. Die zweijährige ABT-Garantie im Umfang der Herstellergarantie nach Erstauslieferung bis 100.000 km ist ein weiteres Plus in Sachen Risikoabsicherung. Optional kann für Fahrzeuge mit Werksanschlussgarantie sogar die exklusive ABT Anschluss Garantie für Audi-, VW-, Seat- und CUPRA-Fahrzeuge mit Werksanschlussgarantie (vom 3. bis 5. Jahr) in Deutschland und Österreich abgeschlossen werden.

Die ABT Engine Control Power „quetscht“ allerdings nicht um jeden Preis das letzte Quäntchen Leistung aus dem 1,5-Liter-TSI heraus. Sie ist vielmehr ein zuvorkommender Partner, der Motorschutz über alles stellt. So sorgt die intelligente Leistungsfreigabe dafür, dass die volle Power erst bei warmer Maschine anliegt. Die speziell auf jede Produktvariante adaptierte Software arbeitet zudem mit 3D-Mapping unter Einbeziehung mehrerer Sensoren. Selbst über einen eventuellen Mehrverbrauch muss man sich keine Gedanken machen: Durch das erhöhte Drehmoment kann meist ganz einfach in einem höheren Gang gefahren werden als gewohnt, sodass die Rechnung an der Tankstelle sogar geringer ausfallen kann. Quelle: ABT Sportsline

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top