Lastindex des Conti Urban HA3 steigt

Veröffentlicht am 23.11.2020

Aufgrund seiner Robustheit und Sicherheitsleistung eignet sich der Conti Urban HA3 von Continental sehr gut für den Einsatz bei Stadtbussen während des ganzen Jahres, insbesondere für elektrisch angetriebene Busse. Damit der Reifen noch besser den Anforderungen von modernen Elektrobussen entspricht, wurde der Lastindex erhöht. Von ehemals 154/148J ist dieser auf 156/150J heraufgesetzt worden, sodass die maximale Tragfähigkeit beim Conti Urban 315/60 R22.5 acht Tonnen pro Achse beträgt.

Aufgrund der erhöhten Belastung eignet sich der Conti Urban HA3 noch besser für die unterschiedlichen Anforderungen der Ladetechnik mit schwereren Batterien. Zudem kann er bei verschiedenen Ladeintervallen und Streckenprofilen zuverlässig eingesetzt werden und das bei hohem Komfort für die Fahrgäste. Charakteristisch für den Elektroantrieb ist die schnelle Beschleunigung. Das volle Drehmoment wird ab der ersten Umdrehung direkt auf die Antriebsachse übertragen (Instant Torque). Hier punktet der Conti Urban mit der zuverlässigen Übertragung der höheren Drehmomente.

Neben der Beschleunigung ist im Stadtverkehr auch die Fahrzeugabbremsung bei Elektrobussen ein wichtiger Faktor. Dabei wird der Elektromotor zum Generator und erzeugt, angetrieben durch den sich verlangsamenden Bus, elektrischen Strom für die Ladung der Batterie. Diese Art der Energierückgewinnung, die sogenannte Rekuperation, fordert die Antriebsachsreifen zusätzlich im Vergleich zum herkömmlichen Bremsmanagement. Der Conti Urban erfüllt diese Anforderungen problemlos. Im Stadtbusreifen Conti Urban HA3 stecken langjährige Erfahrungen, die Continental aus der Zusammenarbeit mit Nutzfahrzeugherstellern und kommunalen Busunternehmen gewonnen hat.

Robust durch ein langes Reifenleben

Der Conti Urban HA3 besitzt eine robuste Karkasse und eine besonders widerstandsfähige Lauffläche mit hohem Naturkautschukanteil. Dies reduziert den Verschleiß und verhindert Schnitte, Risse, Kratzer und Abplatzungen.

Die verstärkte Seitenwand sorgt dafür, dass der Reifen häufigem Bordsteinkontakt zuverlässig standhält. Das alles sorgt dafür, dass der Reifen lange im Einsatz bleiben und sein Laufleistungspotenzial voll genutzt werden kann. Dank guter Runderneuerungsfähigkeit hält der Conti Urban HA3 sogar mehr als ein Reifenleben. Den Conti Urban HA3 gibt es als zwei Runderneuerungs-Varianten: ContiRe Urban HA3 als Heißrunderneuerung und ContiTread Urban HA3 als Kaltrunderneuerung.

Optimale Sicherheit und hoher Fahrkomfort

Die Laufflächenbreite und eine spezielle Reifenkontur gewährleisten eine ausgezeichnete Kurvenstabilität und optimales Handling für maximale Sicherheit. Dicht gesetzte, ineinandergreifende Lamellen bieten optimalen Grip und eine hervorragende Spurhaltung – auch bei nassen Straßen und über die gesamte Reifenlebensdauer. Die Lamellen des Conti Urban HA3 sind versetzt angeordnet. Dieser Aufbau reduziert die Abrollgeräusche und erhöht somit den Fahrkomfort. Mit der Three-Peak-Mountain-Snowflake-Kennzeichnung (3TPMS) ist der Conti Urban HA3 bestens geeignet für den Ganzjahreseinsatz in vielen europäischen Regionen. Quelle: Continental

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top