Erfolgreiches Marketing in Krisenzeiten

Antizyklische Werbung hilft in besonderen Zeiten! Seit Jahrzehnten lernen Marketingprofis wie antizyklische Werbung besonders gut funktioniert. Statt in einer Krise Marketingbudgets zu streichen, wäre es in den meisten Branchen klüger das Gegenteil zu tun und massiv in Markenkommunikation zu investieren.

Werbung in Krisenzeiten

Antizyklisches werben hat in den letzten Jahren sogar noch weiter an Relevanz gewonnen – insbesondere im Kfz-Reparatur und Ersatzteilmarkt. Denn der Wettbewerb, um die Gunst des Kunden – ob Werkstatt oder Handel – hat sich intensiviert. Krisen im Allgemeinen bieten die Chance, das eigenen Unternehmen und eine Marke mit einer klaren Botschaft, überzeugend zu positionieren und fest im Bewusstsein der Kunden zu verankern. Dies gilt insbesondere in der aktuellen Situation – In einer Zeit von Einschränkungen, Sonderregeln und Sorgen. Um die Kunden dauerhaft zu halten, müssen Unternehmen und deren Marken gerade jetzt Präsenz zeigen und beispielhaft den Werkstätten und dem Handel eine klare Botschaft und Partnerschaft vermitteln. Kunden brauchen gerade in Krisenzeiten Stabilität.

Jetzt die Zukunft gestalten

Die Art und Weise, wie Unternehmen jetzt und in naher Zukunft kommunizieren, wird darüber entscheiden, wie sich Kundenbeziehungen aktuell und nach einer Krise entwickeln. Und dabei ist nicht nur der Inhalt der Botschaft wichtig, sondern auch der Kanal, über den die Kunden angesprochen werden.

Insbesondere im stark umkämpften Aftermarket mit vielen Marktteilnehmern und einer vielfältigen Produktauswahl ist Werbung essenziell. Werbung in Aftermarket Fachzeitschriften ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil des Marketing-Mix um die richtige Zielgruppe zu erreichen. Dabei stellen sich Marketing-Manger folgende Fragen die Verantwortlich für Werbung in Aftermarket Fachmedien sind:

  • Wie ist die ganzheitliche Entwicklung der Werbeanzeigen?
  • Welches Marketingbudget haben die Wettbewerber?
  • In welcher Fachzeitschrift werben diese?
  • Welche Art von Anzeige wird gebucht?
  • Wie hat sich das Budget der Wettbewerber in den vergangenen Jahren entwickelt?

All diese Fragen beantwortet die neue Studie „Werbung in Aftermarket Fachmedien“ von Aftermarket-Update.

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top