TÜV Rheinland: HU für „Alltagshelden“

Es sind die Beschäftigten in den „systemrelevanten“ Berufen, die den Alltag und das Wirtschaftsleben gerade überwiegend am Laufen halten. Noch nie war das so bewusst wie jetzt in der Corona-Krise: Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger und andere Beschäftigte im Gesundheitswesen, Angehörige der Polizei oder Feuerwehr, aber auch Lieferanten, Lebensmittelhändlerinnen und Verkäufer: Viele dieser „Helden des Alltags“ sind momentan bis an die Grenzen ihrer Belastung gefordert. Damit diese Frauen und Männer Leben retten, für Ordnung sorgen und die Versorgung sicherstellen können, kümmert sich TÜV Rheinland um die Hauptuntersuchung und die Sicherheit der Fahrzeuge von Beschäftigten in systemrelevanten Berufen: Für die bundesweit 203 Prüfstellen von TÜV Rheinland können sie ohne Umwege einen Termin zur Hauptuntersuchung für ihre Kraftfahrzeuge vereinbaren.

Informationen und Buchung einfach unter www.tuv.com/alltagshelden bei TÜV Rheinland. Alternativ gibt es unter der Rufnummer 0221/ 806 2723 noch eine individuelle Beratung in allen Fragen rund um die Hauptuntersuchung. Auch hier kann telefonisch direkt ein passender Termin vereinbart werden. Auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. So trägt TÜV Rheinland dazu bei, dass die Helden des Alltags auch bei wenig Zeit möglichst stressfrei ihre Hauptuntersuchung durchführen lassen können und mit ihrem Fahrzeug auf der sicheren Seite sind. Quelle: TÜV Rheinland

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top