fbpx

LKQ DACH: Neue Geschäftsführer bringen frischen Wind

Veröffentlicht am 03.05.2024

Ab dem 1. Mai 2024 wird Torsten Kluh die Geschäftsführung der STAHLGRUBER Ges.m.b.H übernehmen. Das Unternehmen mit Sitz in Wals bei Salzburg, Österreich, ist ein bedeutender Akteur im Bereich des Pkw-Teile-Großhandels und gehört zum Portfolio von LKQ DACH. Zusammen mit dem bisherigen Geschäftsführer Roland Hausstätter wird Kluh die Verantwortung für die Geschicke des Unternehmens übernehmen. Es wird erwartet, dass Kluh langfristig die Nachfolge von Hausstätter antreten wird. Bis zu diesem Zeitpunkt werden sie die Geschäftsführung gemeinsam in enger Abstimmung leiten. Kluh wird in seiner neuen Position sowohl im Handels- als auch im Gewerberecht tätig sein und als einzelvertretungsberechtigt agieren.


Perspektiven für die STAHLGRUBER

Die Ernennung von Torsten Kluh zur Geschäftsführung von STAHLGRUBER Ges.m.b.H markiert einen strategischen Schritt für das Unternehmen. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Branche und seinem Fachwissen wird er dazu beitragen, das Unternehmen weiter zu stärken und auf Wachstumskurs zu halten. Die enge Zusammenarbeit mit Roland Hausstätter wird es ermöglichen, eine reibungslose Übergangsphase zu gestalten und sicherzustellen, dass die Unternehmensziele kontinuierlich verfolgt werden.

Neuer Geschäftsführer bei PV Automotive

Parallel zu den Veränderungen bei STAHLGRUBER Ges.m.b.H gibt es auch bei der PV Automotive GmbH, einem weiteren Tochterunternehmen von LKQ DACH, eine Neubesetzung in der Geschäftsführung. Ab dem 1. Juni 2024 wird Oliver Franik die Leitung des Unternehmens mit Sitz in Essen übernehmen. Franik wird die Aufgaben von Torsten Kluh übernehmen, der sich sukzessive aus dieser Rolle zurückzieht. Frankie wird dann die Geschäftsentwicklung der PV Automotive GmbH vorantreiben.

Oliver Franik ist bereits als Chief Commercial Officer von LKQ DACH tätig, zu dem auch LKQ STAHLGRUBER Austria und LKQ PV AUTOMOTIVE gehören. Mit seiner Erfahrung und Expertise wird er einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der PV Automotive GmbH leisten. Seine neue Position als Geschäftsführer wird es ihm ermöglichen, sich noch stärker auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens zu konzentrieren und die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu steigern.

Werkstätten im Zeitalter der Elektromobilität unterstützen

Ein Blick in die Zukunft

Die Ernennung von Torsten Kluh und Oliver Franik zu Geschäftsführern bei STAHLGRUBER Ges.m.b.H und PV Automotive GmbH sind wichtige Schritte für die Zukunft beider Unternehmen. Mit ihrer Erfahrung und ihrem Engagement werden sie dazu beitragen, die Position der Unternehmen im Markt weiter zu stärken und zukünftige Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Durch eine enge Zusammenarbeit und eine klare strategische Ausrichtung werden STAHLGRUBER Ges.m.b.H und PV Automotive GmbH ihre führenden Positionen im Bereich des Pkw-Teile-Großhandels weiter ausbauen und neue Maßstäbe setzen.

Die dynamische Natur der Automobilindustrie erfordert ständige Anpassungen und Innovationen. Die Ernennung von Torsten Kluh und Oliver Franik zu Geschäftsführern bei STAHLGRUBER Ges.m.b.H und PV Automotive GmbH zeigt das Engagement von LKQ DACH für eine nachhaltige und erfolgreiche Entwicklung seiner Tochterunternehmen. Wir können gespannt sein, wie sich diese neuen Führungskräfte in ihren Positionen behaupten und welche Impulse sie für die Branche setzen werden.

Innovation und Technologie als Treiber des Erfolgs

Um auch zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben, setzen STAHLGRUBER und PV Automotive verstärkt auf Innovation und Technologie. Dies umfasst sowohl die Optimierung interner Prozesse als auch die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen. Durch den Einsatz modernster Technologien wie digitale Plattformen und Automatisierungssysteme werden die Unternehmen ihre Effizienz steigern und gleichzeitig die Servicequalität für ihre Kunden verbessern.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Förderung von Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. STAHLGRUBER Ges.m.b.H und PV Automotive GmbH streben danach, ihre ökologischen Fußabdrücke zu minimieren und umweltfreundliche Lösungen zu fördern. Dies umfasst unter anderem die Entwicklung von Recyclingkonzepten für Altteile und die Nutzung erneuerbarer Energien in ihren Betriebsabläufen.

Durch ihre Innovationskraft und ihr Engagement für Nachhaltigkeit werden STAHLGRUBER und PV Automotive auch in Zukunft eine führende Rolle im Pkw-Teile-Großhandel einnehmen und einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Branche leisten.

Fazit

Die Ernennung von Torsten Kluh und Oliver Franik zu Geschäftsführern bei STAHLGRUBER und PV Automotive markiert einen bedeutenden Schritt für die Zukunft dieser Unternehmen. Durch die langfristige Planung und die klare strategische Ausrichtung wird Kontinuität in der Führung gewährleistet, während gleichzeitig Raum für Innovation und Wachstum geschaffen wird.


Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem Fachwissen werden Kluh und Franik dazu beitragen, die Positionen ihrer Unternehmen im hart umkämpften Markt des Pkw-Teile-Großhandels zu stärken und zukünftige Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Die enge Zusammenarbeit mit den bestehenden Führungskräften und das klare Bekenntnis von LKQ DACH zur Weiterentwicklung seiner Tochterunternehmen unterstreichen das Engagement für nachhaltigen Erfolg. Quelle: LKQ STAHLGRUBER

3.5/5 - (2 votes)
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top