fbpx

Nexus Automotive stärkt E-Commerce Kompetenz

Veröffentlicht am 25.01.2023
NEXUS Automotive International, eine internationale Einkaufskooperation für Teilehändler, freut sich, die Gründung einer neuen Geschäftseinheit bekannt zu geben, die sich dem E-Commerce widmet.

Robbie Stevens wurde zum Leiter des Geschäftsbereichs E-commerce ernannt, der im Januar seine Arbeit aufgenommen hat. Seine Ernennung wird es NEXUS Automotive ermöglichen, auf die Bedürfnisse und Prioritäten seiner Mitglieder einzugehen, um das Wachstum der geplanten bevorstehenden Transformation zu unterstützen.

Lesen Sie auch: Nexus: The Automotive Aftermarket Company

Von Parts zu Parts and Servicees

Der Start des Geschäftsbereichs E-commerce – wie auch der Start des Geschäftsbereichs Heavy Duty – ist ein perfektes Beispiel dafür, wie die Einkaufskooperation seine Community unterstützt: Beschleunigung und Generierung von Wachstum und der Übergang von „Parts“ zu „Parts and Services“ durch die Diversifizierung seiner Aktivitäten.

Einerseits entspricht die Schaffung dieser speziellen E-commerce Business Unit den Bedürfnissen der E-commerce-Mitglieder, die seit der Gründung von Nexus Automotive International im Jahr 2014 Teil der Community sind, um Mehrwert zu schaffen. Andererseits wird diese Abteilung Tools und Dienstleistungen für die traditionellen Akteure entwickeln, um deren anstehende Transformation zu unterstützen. Ein bekanntes Mitglied E-Commerce Mitglied aus Deutschland ist der Webshop KfzTeile24.de.

Letztendlich könnte diese neue Geschäftseinheit neue unternehmerische Initiativen hervorbringen, die zu zukünftigen Start-ups werden könnten, die von NEXUS gegründet werden.

Wer ist Robbie Stevens?

Seit 20 Jahren ist Robbie Stevens beruflicher Werdegang im Kfz-Ersatzteilmarkt verlaufen. Zunächst gründete er sein eigenes erfolgreiches Online-Automobilunternehmen, bevor er zu Mister-Auto wechselte, um als Leiter der Geschäftsentwicklung des Marktplatzes die globale Marktpräsenz des Unternehmens zu erweitern. Anschließend wurde Robbie 2017 zum Country Manager (UK & Irland) befördert, bevor er sich als Freiberufler auf den Vertrieb konzentrierte. Anschließend startete Robbie als Head of Global Sales Growth & Marketing für Autonative die erste B2C-E-Commerce-Strategie der Ford Motor Company mit Webshops und Marktplätzen in den fünf großen EU-Märkten sowie in Nordamerika.

„Wir freuen uns sehr, Robbie, der die Branche sehr gut kennt, bei uns begrüßen zu dürfen und das neue Jahr mit einem so wichtigen Projekt für N! zu beginnen. Innovation ist in der Tat ein Teil der N! DNA seit der Gründung des Unternehmens. Unser Motto ist es, uns auf die Unterstützung unserer Gemeinschaft zu konzentrieren und einige Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, um den Wandel anzuführen; so wie wir es in den vergangenen Jahren getan haben und es auch in den kommenden Jahren tun werden“

sagte Gael Escribe, CEO von NEXUS Automotive International. HAR Quelle: Nexus


 

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top