Instandsetzung der Achse bei winkler

Instandsetzung der Achse statt Neukauf – die schnelle Alternative bei winkler

Etwa 1.200 beschädigte Achsen werden durch die Spezialisten des winkler Technikzentrums in Ludwigsburg jährlich instandgesetzt bzw. repariert. Durch diese Aufarbeitung der einzelnen Komponenten kann der Neukauf einer Achse in vielen Fällen vermieden werden.

Radlagerschäden und verschlissene Achsschenkellagerungen sind die meisten Fälle für einen Achsschaden. Insbesondere in der Bau- und Landwirtschaft sind diese Art von Schäden an der Achse durch hohe Belastungen und den schlächten Verhältnissen im Gelände oft unvermeidbar. Damit die Nutzfahrzeuge zeitnah wieder zum Einsatz kommen, bietet das winkler Technikzentrum als Alternative zum Kauf eine Instandsetzung der Achse an. Auch eine sehr schenelle Instandsetzung innerhalb eines Tages wäre beim winkler Technikzentrum möglich.

Das Wissen und die Erfahrung der Fachkräfte im Bereich der Achsreparatur versprechen die fachgerechte Instandsetzung und 100-prozentige Belastbarkeit der Achse nach der Reparatur. Außerdem bieten die Achs-Spezialisten aus Ludwigsburg als SAF- und BPW-Servicepartner Garantie-und Servicearbeiten im Namen der Hersteller. Sollte eine Instandsetzung nicht mehr möglich oder wirtschaftlich sinnvoll sein, kann winkler außerdem schnellen und preiswertes Ersatzteil liefern. Die Abholung und die Lieferung übernimmt das winkler Technikzentrum auch.

Reparaturleistungen vom winkler Technikzentrum:

  • Richten und Vermessen von Achskörpern und der Anbauteilen nach den Unfällen
  • Die Aufarbeiten von Wälz- und Drucklagersitzen, Stoßringsitzen, Gewinden und Achsfaustbohrungen
  • Schweißarbeiten und konstruktive Anpassungen sind möglich
  • Instandsetzung und Erneuerung der einzelnen Baugruppen wie beispielsweise der Achsschenkellagerung, der Radlager und weiterer Bauteile
  • Riss und Materialprüfungen
  • Aufarbeitung der hydraulischer Lenksysteme aus Schwerlastfahrzeugen
  • Instandsetzung vom Lenk-, Antriebs- und Nachlaufachsen aus Nkw, Anhängern, Aufliegern und Baumaschinen, Achsen aus landwirtschaftlichen Fahrzeugen und Anhängern, Achsen von Gabelstaplern, Flurförderfahrzeugen und anderer Spezialfahrzeuge

 

Quelle: Winkler

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top