Neue Herth+Buss LED Blitz-Kennleuchten

Veröffentlicht am 17.06.2022

Der Teilespezialist Herth+Buss hat sein Beleuchtungsprogramm um mini LED Blitz-Kennleuchten erweitert. Blitz-Kennleuchten dienen dazu, mit ihren intensiven Lichtimpulsen vor möglichen Gefahren zu warnen, damit diese für die Autofahrer bereits von Weitem sichtbar sind.

Innovatives Design und kompakte Bauart

Die neuen, universell einsetzbaren Blitz-Kennleuchten stechen durch ihre kompakte Bauweise hervor. Sie haben einen sehr geringen Durchmesser und eine flache Bauform. Während herkömmliche Rundumkennleuchten am Markt meistens Durchmesser von ungefähr 140 bis 150 mm aufweisen, beträgt der Durchmesser der neuen LED Blitz-Kennleuchten von Herth+Buss lediglich zwischen 92 bis 112 mm. Auch mit einer Höhe von 47 mm sind sie sehr flach gebaut. Durch ihre spezielle Form sind die Leuchten flexibel einsetzbar und sind für unterschiedlichste Anforderungen geeignet, wie beispielsweise für den Einsatz an Flurförderfahrzeugen oder Kehrmaschinen.

Neben ihrem praktischen Design überzeugen die Leuchten auch indem sie den höchste Qualitätsanforderungen entsprechen und sehr langlebig sind. Mit der Schutzart IP67 sind die Blitz-Kennleuchten hervorragend gegen Staub und das zeitweilige Eintauchen ins Wasser geschützt. Weiterhin erfüllen die Leuchten die hohen Qualitätsanforderungen der ECE-R65 Norm. Quelle: Herth+Buss

Rate this post

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top