Neue Initiativen beim ‘ZF [pro]Points’

Kundenbindungsprogramm ‘ZF [pro]Points’ feiert ersten Jahrestag

  • Attraktive Schulungsangebote neu auf der Bonusliste
  • Bestehende Teilnehmer erhalten ein besonderes Geschenk zum ersten Jahrestag

Im Jahr 2019 sind im Rahmen des Kundenbindungsprogramms von ZF Aftermarket weitere spannende Updates zu erwarten. ‘ZF [pro]Points’ zeigt große Erfolge bei der Stärkung der Beziehungen zu den Werkstätten. Im Vorfeld des ersten Jahrestages kündigt das Unternehmen an, dass die derzeitigen 5.500 Mitglieder als Dank für ihre Treue eine Überraschung in der speziellen Geburtstagsausgabe des Newsletters erwartet.

Seit dem Start im Mai 2018 bekommen die teilnehmenden Werkstätten Punkte bei jedem Kauf aus dem hochwertigen OE-Markenportfolio von ZF, Lemförder, Sachs, TRW und Boge (in UK + Spanien). Diese Punkte wiederum werden gegen lukrative Boni eingetauscht. In diesem Zusammenhang erklärt das Unternehmen, dass in Zukunft auch Schulungen auf der Bonusliste stehen werden – getreu dem Ziel des Unternehmens, den Markt bestens auf die „Next Generation Mobility“ vorzubereiten.

„Bereits vor seinem ersten Jahrestag erweist sich unser Kundenbindungsprogramm ZF [pro]Points als wahre Erfolgsgeschichte für die Festigung der Beziehungen zu den schon teilnehmenden Werkstätten, aber auch zu denen, die noch jeden Monat in ganz Europa hinzukommen“, erklärt Markus Wittig, Leiter der Business Unit Independent Aftermarket.

„Ebenso wie bei unseren anderen Initiative für Werkstätten, wie ZF [pro]Tech, handelt es sich um eine Initiative mit echtem Mehrwert, denn sie stärkt die Beziehung zu anderen Handelspartnern und schafft einen stabileren und einheitlicheren Marktplatz“, sagt Markus Wittig.

Neues im Jahr 2019

ZF Aftermarket wird im Verlauf des Jahres 2019 weitere Neuerungen einführen. In den Pilotgebieten Deutschland und Österreich wird das Bonusprogramm erheblich erweitert. Bald darauf werden andere europäische Länder folgen. Für die teilnehmenden Werkstätten bedeutet das mehr Möglichkeiten, Punkte zu sammeln, sowie weitere attraktive Angebote.

Zu den für 2019 geplanten Initiativen gehören:

  • Regelmäßige Newsletter mit vielen Angeboten
  • Kontinuierliche Verbesserung des Prämienshops gemäß den aktuellen Trends
  • Massive Programmerweiterung in den Pilotregionen Deutschland und Österreich

Das ZF [pro]Points-Programm steht allen Werkstattkunden in ganz Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Polen, Spanien und Portugal kostenlos zur Verfügung. Die Punkte werden für jeden Einkauf vergeben, der aus dem hochwertigen OE-Markenportfolio von ZF Aftermarket folgender Hersteller getätigt wird.

Das Programm lässt sich äußerst leicht umsetzen, und alle neuen Mitglieder erhalten bei ihrer Teilnahme 50 ‘Welcome Points’ gratis. Bei einer Anmeldung bis 30. Juni 2019 erhalten Teilnehmer die doppelte Punktzahl von 100 Punkten. Teilnehmende Werkstätten können sich anmelden unter: www.zf-propoints.com. Nach erfolgter Anmeldung wird für jeden Nutzer ein werkstattspezifisches Konto eröffnet. Das Programm ist auf die speziellen Anforderungen der einzelnen Länder zugeschnitten.

Quelle: ZF Aftermarket

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top