AAG: E-Commerce-Erfolg mit TecDoc

Veröffentlicht am 16.12.2021

Die Digitalisierung und die Covid-19-Pandemie haben in der Automobilbranche einen nachhaltigen Umbruch ausgelöst. Digitale Plattformen boomen und entsprechend expandiert auch der E-Commerce im Automotive Aftermarket. Alliance Automotive Group (AAG), ein führender Händler von PKW- und Nutzfahrzeugteilen im freien Ersatzteilmarkt in Europa, sieht die Datenqualitätsinitiative von TecDoc als kritischen Erfolgsfaktor.

Die Alliance Automotive Group (AAG) beliefert europaweit mehr als 30.000 Werkstätten, Autocenter, Schnellausrüster, Transportunternehmen und Karosseriebetriebe mit Kfz-Teilen. AAG Deutschland bedient den Ersatzteilmarkt über ein Vertriebsnetz, zu dem drei große unabhängige Handelsunternehmen – Coler, Bush und Hennig – gehören.

„Bei AAG dreht sich alles um den Online-Verkauf von Ersatzteilen, Werkstattausrüstung und Verbrauchsmaterial. Es gibt eine wachsende Zahl neuer Akteure wie Online-Händler und Online-Plattformen, die die Nische zwischen Werkstätten und Endkunden füllen. Sie definieren das Kundenerlebnis und die Vertriebswege neu“, sagt Andreas Leusbrock, Leiter E-Commerce bei AAG Deutschland, der als Datenlieferant und TecDoc-Nutzer seit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung mit TecDoc-Katalogdaten hat.

Kundenerlebnis als Schlüssel zum Erfolg

AAG sieht für den Handel drei wesentliche Kriterien, um auch in Zukunft im freien Kfz-Ersatzteilmarkt erfolgreich zu bleiben: Zuverlässigkeit, ein breites Produktsortiment und eine einfache Suche für den Kunden.

„Zuverlässigkeit und ein umfassendes Produktsortiment sind unser tägliches Brot. Für die ‚einfache Suche‘ setzen wir ganz auf TecDoc. Die TecDoc-Katalogdaten sind in unsere Plattformen integriert. Wir wissen, dass unsere AAG-Kataloge nur so gut sind wie die Qualität der zugrunde liegenden Daten und Informationen“, erklärt Leusbrock. „Deshalb ist die Datenqualität von TecDoc ein entscheidender Erfolgsfaktor. Sie ermöglicht es, das passende Teil im Sortiment zu finden, erleichtert uns den Online-Verkauf von Teilen und reduziert Fehler. Für die Kunden ist es ein positives Erlebnis, wenn sie die Teile anhand der TecDoc-Katalogdaten korrekt, schnell und zuverlässig identifizieren können.“

Datenexzellenz hilft, mehr Produkte zu verkaufen

TecAlliance, einer der weltweit führenden Datenspezialisten für den digitalen Automotive Aftermarket, hat 2020 die „Data Quality Management“-Initiative (DQM) gestartet, um die Datenqualität im TecDoc Catalogue kontinuierlich zu optimieren. Da die Fahrzeuge immer komplexer werden, sind qualitativ hochwertige Daten und Differenzierungsmerkmale erforderlich, damit die Werkstattkunden die passenden Teile identifizieren können. Nur genaue und vollständige Daten ermöglichen die Unterscheidung von Produkten für das gleiche Fahrzeug und ermöglichen eine korrekte Produkt-/Fahrzeugzuordnung.

„Data Quality Management (DQM) optimiert unsere täglichen Datenmanagementprozesse. Wir wollen effizienter werden, und das können wir mit der Qualität der Daten, die wir von TecDoc erhalten, erreichen. Für uns bedeutet das einen höheren Prozentsatz an Online-Bestellungen, vor allem in bestimmten Produktgruppen, in denen sie aktuell noch auf einem niedrigeren Niveau liegen. Ich hoffe, dass die immer bessere Qualität der TecDoc-Katalogdaten den Kunden helfen wird, Ersatzteile durch präzisere Beschreibungen genau zu identifizieren, so dass der Automotive Aftermarket weniger auf OE-Identifikationssysteme zurückgreifen muss“, sagt Leusbrock.

TecAlliance setzt sich schon immer für die Verbesserung der Datenqualität und die Etablierung einheitlicher Industriestandards wie dem TecDoc Standard ein. Ein Element der DQM-Initiative ist ein neues Regelwerk mit zusätzlichen Validierungen und Key Performance Indicators (KPIs), das Teilehersteller bei der Verbesserung ihrer Produktdaten unterstützt.

„Ich freue mich, dass die Industrie mit an Bord ist, denn all diese Änderungen werden zu einer stärkeren Standardisierung der Daten führen, so dass wir letztendlich mehr Produkte im IAM verkaufen können. Wir beziehen die TecDoc-Daten über monatliche Datenpakete. Und jeden Monat erhalten wir bessere Daten. DQM erhöht das Vertrauen der Kunden in den Online-Kauf. Mehr Bestellungen – weniger Retouren. Und genau das möchten wir erreichen“, so Leusbrock abschließend.

Quelle: TecAlliance / Bild: TecDoc

Rate this post

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top