CATI tritt Groupauto Italia bei

Veröffentlicht am 22.11.2021

Der Teilehändler CATI aus Italien tritt mit beginn des neuen Jahres 2022 der Einkaufskooperation Groupauto Italia bei. Groupauto Italia umfasst ein nationales Netzwerk an Teilehändler und ist Teil von Groupauto International. Mitglieder der Einkaufskooperation Groupauto Italia profitieren von exklusiven Einkaufskonditionen bei namhaftem Zulieferer und IAM Marken. Durch das Bündel der Einkaufsaktivitäten vieler Teilehändler werden so spezielle Abkommen mit den Lieferanten vereinbart. Nun hat die Organisation bekannt gegeben, dass der namhafte Teilehändler CATI ab Januar 2022 auch Mitglied von Groupauto Italia wird. Groupauto Italia kommentierte den Beitritt wie folgt:

Der Eintritt von CATI stellt eine Weiterentwicklung der Wachstumsstrategie von Groupauto Italia dar, um seine Präsenz in der Region zu konsolidieren. Ein Mehrwert, der auch das Prestige und die Größe der Organisation auf internationaler Ebene stärkt.

CATI ein traditionsreicher Teilehändler im Aftermarket

Der Teilehändler CATI wurde bereits im Jahr 1946 gegründet. Seit der Gründung expandierte das Unternehmen stetig. Aktuell verfügt CATI verschiedene Regionallager. Sieben an der Zahl. Im Lager alle bekannten und wichtigen Marken für Ersatzteile. Diese werden zeitnah den Werkstätten nach der Bestellung zugestellt. Schätzungen zur Folge erwirtschaftet das Unternehmen jährlich rund 80 Millionen Euro. Diese Summe zeigt, dass auch die Einkaufskooperation Groupauto Italia und all deren Mitgliedern von diesem neuen Einkaufsvolumen bei neuen Verhandlungen mit den Zulieferern profitieren können.

Rate this post

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top