STAHLGRUBER zieht positive Messe-Bilanz

Der Autoteile-Großhändler STAHLGRUBER mit Sitz in Poing bei München und dessen Tochterunternehmen, die Essener PV Automotive, haben eine positive Bilanz ihrer beiden digitalen Messen gezogen. Im Zuge der Corona-Pandemie hatten sich beide Unternehmen früh dazu entschlossen, die STAHLGRUBER Leistungsschauen und die PV LIVE! in diesem Jahr in digitaler Form stattfinden zu lassen – als Leistungsschau Online und PV LIVE! ON.

„Unsere digitalen Messekonzepte wurden hervorragend von unseren Kunden angenommen, die Besucherzahlen und das resultierende Auftragsvolumen für beide Unternehmen sprechen hier eine deutliche Sprache“, so die erfreuliche Bilanz des Gesamtprojektleiters Sebastian Schneider.

 

„Wir haben damit genau zum richtigen Zeitpunkt mit den richtigen Maßnahmen auf die aktuelle Situation in unserem Land reagiert. Mit Hilfe dieser digitalen Tools konnten wir es unseren Kunden trotz Pandemie ermöglichen, sich bei STAHLGRUBER und PV Automotive über aktuelle Trends, neueste Reparaturlösungen und Entwicklungen, Werkstattausrüstung und Werkzeuge zu informieren“, ergänzt STAHLGRUBER Messechefin Michaela Hueber.

Daher haben beide Unternehmen in Rekordzeit ein absolut erfolgreiches Modell auf den Markt gebracht und bei Kunden, Lieferanten und Vertriebspartnern hohe Anerkennung gefunden. Attraktive und nutzerfreundliche Features taten hierbei ihr Übriges, so war das Messesortiment beider Großhändler über Online-Blätterkataloge einzusehen, die genau wie die Messe-Plattform selbst in die neuen Kundenportale STAkis 4.0 und PV:KOMPASS 4.0 integriert waren. Sowohl der virtuelle Messebesuch als auch sämtliche Bestellvorgänge fanden damit innerhalb der bereits bekannten Systeme statt. Zudem boten beide Veranstaltungen zahlreiche Online-Schulungen, durchdachte und klar strukturierte Landingpages, ansprechende Tages- und Wochendeals sowie attraktive Gewinnspiele.

Virtuelle Messewelt

Neben der rund vierwöchigen Online-Aktionsplattform präsentierte STAHLGRUBER zusätzlich noch die sogenannten Live-Tage in der vorletzten Oktoberwoche. Für die Kunden hieß es hier: Eintauchen in eine virtuelle Messewelt, in der man sich von Halle zu Halle und von Stand zu Stand bewegen konnte. Das „Standpersonal“ unserer Lieferanten, welche sich mit einer Vielzahl attraktiver Themen präsentierten, war an diesen Tagen per Live-Chat zu erreichen. Zusätzlich sendete das STAHLGRUBER Messe-Team täglich mehrere Stunden live aus dem Schulungszentrum in Sulzbach-Rosenberg. Premium-Lieferanten wie Bosch, ZF, Vigor, KS-Tools oder Liqui Moly präsentierten in der STAHLGRUBER Messewerkstatt ihre Produkte unter Realbedingungen direkt am Fahrzeug. Auch hier fand die Interaktion mit den Kunden über themenbezogene Live-Chats statt.

Auch PV Automotive hatte ein zusätzliches „Live-Angebot“ am Start: Im Rahmen der PV LIVE! ON TOUR konnten sich interessierte Kunden regional die neueste Werkstattausrüstung in einem Verkaufshaus vorführen und erklären zu lassen. Anfassen und Ausprobieren war damit für unsere Kunden auch im Rahmen der virtuellen Messe möglich – selbstverständlich unter Anwendung eines umfangreichen Hygienekonzeptes. Quelle: STAHLGRUBER

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top