Manhart RQ 900: 918-PS-Bomber auf Audi Q8-Basis

Veröffentlicht am 10.07.2021

600 Pferde stemmt der Audi RS Q8, womit dieser – wenig überraschend – das Topmodell der SUV-Baureihe stellt. Mehr geht dennoch, wie der Manhart RQ 900 beweist.

RQ 900? Das klingt nach 900 Pferde. Nah dran. Es sind 918 PS, die Manhart aus dem Biturbo-V8 kitzelt. Doch der Reihe nach. Wobei: Im Fokus stand schon der Achtzylinder. Dieser leistet bereits in Serie 600 PS sowie 800 Nm. So befeuert rennt das Dickschiff trotz seiner 2,4 t in nur 3,8 Sekunden von null auf Tempo 100. Die Top Speed von 305 km/h macht ebenfalls so manchen reinrassigen Sportler neidisch.

Manhart RQ 900: von 600 auf 918 Pferde

Trotzdem findet Manhart Raum für Verbesserungen. Neu sind Ladeluftkühler, Ansaugung und das Turbo-Leistungs-Kit – alles aus eigenem Haus – sowie die Software. So stemmt die 4,0 l große Audi-Maschine nun 918 PS sowie 1.180 Nm. Allerdings ist das Turbo-Kit allein für den Export gedacht, hierzulande fehlt die nötige TÜV-Zulassung. Gleiches gilt für die Sport-Downpipes, an welche eine klappengesteuerte Abgasanlage anflanscht.

Weitere Optimierungen sind eher Feintuning. Zum Beispiel die Tieferlegung um 30 bis 40 mm. Optisch fallen vor allem der für Manhart typische Zierstreifen und diverse Schriftzüge auf. Sowie das Carbon-Widebodykit aus Radlaufverbreiterungen, Front- und Heckspoiler, Frontrahmen und Single-Frame-Gitter oder Diffusor. Abgerundet ist das Tuning schließlich von 24 Zoll großen Manhart Classic Line-Felgen und einer Lederausstattung für das Interieur. Bild: XMedia / Manhart Performance

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top