Neues Schulungsformat von Saleri

Veröffentlicht am 22.06.2021

Saleri, der italienische Entwickler und Hersteller von Kühlsystemlösungen, bietet ab sofort seinen Kunden im Ersatzteilmarkt ein neues Schulungsformat zur Vermittlung spezifischer technischer Inhalte an.

Ein kundenfreundliches, leicht verständliches Konzept zu entwickeln gehört in den Verantwortungsbereich von Herrn Darko Langone, der seit kurzem das Saleri Aftermarket-Vertriebsteam als Area Manager für die DACH-Region verstärkt. Die Schulung beinhaltet die Einführung in die technischen Details der Funktionsweise von Wasserpumpen und Kühlsystemen. Die solide technische Kompetenz und langjährige Erfahrung von Herrn Langone in der Kundenbetreuung fließen in die neue Schulungsart ein. Das Konzept richtet sich an das weltweite Ersatzteilgeschäft.

Die Schulung umfasst das gesamte Produktportfolio von Saleri, mit besonderem Augenmerk auf jeden einzelnen Wasserpumpentyp. Ausgehend von der mechanischen Wasserpumpe wird jede Komponente samt ihrer Funktion aufgezeigt sowie die Hintergründe der sorgfältigen Auswahl eines jeden Materials durch Saleri erläutert. Darüber hinaus werden die Funktionsweise von variablen Wasserpumpen, die verschiedenen Arten von Ventilen und Stellantrieben sowie die Möglichkeit der Kühlmittelregulierung in unterschiedlichen Kühlkreisläufen zur Verringerung von Schadstoffemissionen und Kraftstoffverbrauch erklärt.

Schulung über Wasserpumpen

Ein weiterer Bestandteil der Schulung sind die elektrischen Wasserpumpen und die Unterschiede zwischen Zusatzwasserpumpen und solchen für die Motorkühlung. Diese Wasserpumpen basieren auf der Integration eines Hydrauliksystems, eines Elektromotors und eines On-Board-Elektronikmoduls. Durch ein spezielles Kommunikationsprotokoll kann die Laufraddrehzahl reguliert und somit der von der Motorsteuerung vorgegebene Durchfluss über das Elektronikmodul gesteuert werden. Diese Auslegung erlaubt auch eine Rückmeldung über den Status der Wasserpumpe. Da die zukünftige Generation von Fahrzeugen höhere Effizienz erfordere, sollte jederzeit die optimale Menge an Kühlmittel zur Verfügung stehen. Dafür werden die Fahrzeuge mit verschiedenen Motor- und Zusatzkühlmittelpumpen ausgestattet. Aus diesem Grund bietet Saleri im Rahmen des Trainings eine umfassende Erläuterung von Funktionsweisen samt Anleitungen für eine richtige Installation an.

Während den technischen Trainings werden den Teilnehmern alle möglichen Ursachen für potenzielle Schäden vorgestellt. So sollen sie lernen, Komplikationen bei Kühlsystemen frühzeitig zu erkennen und zu verhindern. Als angesehener OE-Zulieferer könne Saleri gleichzeitig den Kunden seine Unternehmensvision präsentieren und seine Lösungen und Herausforderungen für die Zukunft aufzeigen, wie z. B. die Entwicklung der elektromechanischen Wasserpumpe.

Dieser technische Lehrgang richte sich an das Vertriebsteam des Großhandels, an KFZ-Sachverständige, technische Ausbilder, Einkäufer und Produktmanager sowie an Fachhändler und Mechaniker; die Dauer betrage je nach Zielgruppe ca. 1 bis 1,5 Stunden. Herr Langone wird die Schulung entweder virtuell oder, sobald dies wieder möglich ist, vor Ort durchführen. Für die DACH-Region wird dieser Lehrgang bereits angeboten und wird bald auch in weiteren Ländern zur Verfügung stehen. Alle Kunden seien zur Teilnahme herzlich eingeladen; es genüge, Saleri diesbezüglich zu kontaktieren. Quelle: Saleri

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top