MEYLE: Schutz vor NOx und Feinstaub

Veröffentlicht am 15.01.2021

Das Bewusstsein für Gesundheit und Umweltverschmutzung wächst auch beim Autofahren. Fahrer und Insassen wollen vor gefährlichen Gasen und Partikeln geschützt sein – neben Smog, Abgasen, Ruß, Ozon und Pollen insbesondere auch vor Feinstaub und Stickoxiden (NOx). Eine wichtige Rolle spielt dabei der Innenraumluftfilter im Fahrzeug. Er verhindert eine Verunreinigung der Fahrerkabine und sorgt für saubere und frischere Luft im Fahrzeug. Mit dem neuen MEYLE-PD-Innenraumluftfilter bietet der Hamburger Hersteller MEYLE den passenden Filter dafür: Die hochwertigen Filtermedien werden mit speziell imprägnierter Aktivkohle angereichert und können damit eine besonders hohe Menge von NOx adsorbieren. Sie bieten außerdem eine sehr hohe Filtereffizienz sowie eine enorm hohe Abscheidung von Feinstaub. Damit ist der Filter insbesondere für Großstädte mit starkem Verkehrsaufkommen und hohen Feinstaubbelastungen geeignet und sorgt bei geringem Druckverlust für einen einwandfreien Luftstrom.

Das Besondere am neuen MEYLE-PD-Innenraumluftfilter und ein Novum im Markt: Anders als bei herkömmlichen Innenraumluftfiltern mit Aktivkohle wird gefiltertes NOx im Filtermaterial chemisch als Salz gebunden und auch bei der Entsorgung nicht wieder freigesetzt. Damit reduziert der neue Innenraumluftfilter dauerhaft und nachhaltig NOx in der Umwelt und unmittelbar in der Fahrzeugkabine.

MEYLE sei bislang der einzige Hersteller im Aftermarket, der einen Filter mit dieser Eigenschaft anbietet. MEYLE bietet 38 neue Referenzen des MEYLE-PD-Innenraumluftfilters an.

Die Schichten des neuen MEYLE-PD-Innenraumluftfilters:

  • Das Abdeckvlies filtert grobe Staubpartikel vor.
  • Das Partikelmedium sorgt für eine hervorragende Abscheidung von Feinstaub.
  • Die zwei imprägnierten Aktivkohleschichten binden NOx chemisch.
  • Das Trägervlies dient als Basis für die Aktivkohleschicht und das Partikelmedium.

Die neuen MEYLE-PD-Innenraumluftfilter verstärken die bestehende MEYLE-Range von knapp 400 Innenraumluftfiltern und erweitern zudem die MEYLE-PD-Produktlinie. PD steht für Performance Design und beinhaltet nach dem Erfolg der MEYLE-PD-Bremskomponenten nun auch weitere Ersatzteile mit performance-orientierteren Eigenschaften und hohem Leistungsversprechen.

Zweimal im Jahr den Filter wechseln

Für eine optimale Filterleistung empfiehlt MEYLE den Wechsel des Innenraumluftfilters alle 15.000 Kilometer, besser noch zweimal im Jahr. Eine gute Gelegenheit ist der Reifenwechsel im Frühjahr und Herbst. Im Laufe der Zeit setzen sich Feinstaub, Ruß, Blütenpollen oder auch Insekten im Filter ab und die Funktionalität geht nach und nach verloren. Neben Innenraumluftfiltern bietet MEYLE auch ein umfangreiches Portfolio an leistungsstarken Öl-, Luft- und Kraftstofffilter für alle gängigen Fahrzeugmodelle. Quelle: MEYLE

Rate this post

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top