Mit ŠKODA CARE CONNECT sicher unterwegs

Neben dem eCall, der in Ländern der Europäischen Union seit 2018 in jedem Neuwagen vorgeschrieben ist, bieten alle Modelle des tschechischen Automobilherstellers mit Ausnahme des ŠKODA CITIGOe iV serienmäßig zwei weitere Möglichkeiten, um unterwegs Rat und Hilfe anzufordern. Über die Tasten für Info- und Pannenruf lässt sich Kontakt zu einem Mitarbeiter im Kunden-Callcenter herstellen.

Es gibt Ausstattungsfeatures des eigenen Fahrzeugs, von denen man hofft, dass man sie nie benutzen muss – und doch ist es beruhigend, wenn sie an Bord sind. Das gilt etwa für den automatischen Notruf eCall, der seit 2018 in jedem EU-Neuwagen zur Pflichtausstattung zählt. Die Mobilen Online-Dienste von ŠKODA Connect bieten darüber hinaus in allen aktuellen ŠKODA Modellen mit Ausnahme des CITIGOe iV weitere hilfreiche Features, die als proaktive Dienste im Bereich Care Connect zusammengefasst sind. Sie unterstützen den Autofahrer bei allen Fragen rund um sein Fahrzeug. Dabei sorgen vor allem zwei Funktionen insbesondere in der Reisezeit für eine entspannte Fahrt: Der Info- und der Pannenruf – die entsprechenden Tasten befinden sich im Dachmodul neben der roten Notruftaste und sind mit einem ‚i‘ beziehungsweise einem Schraubenschlüssel gekennzeichnet.

Per Knopfdruck zum Kundenberater

Bei produktbezogenen Fragen zu Fahrzeugfunktionen oder zu den Online-Diensten von ŠKODA Connect genügt ein Druck auf die Inforuftaste. Über die eingebaute eSIM wird eine Verbindung zum Kunden-Callcenter aufgebaut. Dort hilft ein kompetenter Mitarbeiter bei sämtlichen Anliegen weiter, etwa bei der Frage, ob das Fahrzeug E10-Kraftstoff verträgt. In der Regel spricht der Kundenberater neben der jeweiligen Landessprache auch Englisch. Doch auch wenn sich der Autofahrer gerade im Ausland befindet, lässt sich eine mögliche Sprachbarriere leicht überwinden. Auf Wunsch wird der ŠKODA Fahrer mit dem Callcenter seines Landes verbunden, damit die weitere Kommunikation in der jeweiligen Muttersprache erfolgen kann.

Auch im Fall einer Fahrzeugpanne lässt ŠKODA seine Kunden nicht im Stich. Nach einem Druck auf die Pannenruftaste werden sie mit einem fachkundigen Mitarbeiter verbunden, der mit Rat und Tat zur Seite steht. Wenn der Fahrzeugbesitzer zustimmt, übermittelt das System den aktuellen Standort sowie sämtliche relevante Fahrzeugdaten an den Pannenservice. So kann der Mitarbeiter die Pannenursache leichter ermitteln, weitere Schritte mit dem Fahrer abklären und notwendige Maßnahmen in die Wege leiten. Ist eine Weiterfahrt nicht möglich, organisiert der Pannenrufmitarbeiter ein Servicemobil, damit ein Techniker das Problem vor Ort lösen kann. Außerdem lässt sich über den Pannenruf beispielsweise ein Servicetermin beim nächstgelegenen ŠKODA Händler vereinbaren. Besonders praktisch: Ist ein Infotainmentsystem an Bord, wird die Adresse des ŠKODA Servicepartners im Navigationssystem angezeigt. Und das Beste: Die proaktiven Dienste von Care Connect, die den Fahrer in vielen Situationen unterstützen, bleiben zehn Jahre lang kostenfrei. Quelle: ŠKODA

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top