HELLA startet Innovationswettbewerb

HELLA zeichnet besonders innovative Lieferanten aus

  • Neuer Wettbewerb „HELLA Co-Innovation Platform“ soll gemeinschaftliche Entwicklung zukunftsweisender Technologien voranbringen
  • AT&S, HDO und Infineon überzeugen durch Innovationsstärke, Wirtschaftlichkeit sowie Kooperationspotenziale

Mit einem neuen Innovationswettbewerb stärkt der international aufgestellte Automobilzulieferer HELLA die Zusammenarbeit mit ausgewählten, leistungsstarken Lieferanten. Zugleich baut HELLA in diesem Zuge die eigene Innovationskraft weiter aus. Ziel des Wettbewerbs „HELLA Co-Innovation Platform“ (HIP) ist es, besonders innovative Lieferanten bereits in die frühen Phasen der Produktentstehung einzubinden und so die Entwicklung neuer, zukunftsweisender Technologien gemeinschaftlich voranzubringen.

„Innovation gelingt nicht immer nur im Alleingang, sondern wird mehr und mehr zu einer Mannschaftsaufgabe. Das schließt auch unsere Lieferanten als potenzielle Partner mit ein“, sagte Dr. Rolf Breidenbach, Vorsitzender der HELLA Geschäftsführung, anlässlich der Preisverleihung. „Vor diesem Hintergrund freue ich mich, drei besonders leistungsstarke und innovative Lieferanten auszeichnen zu dürfen, mit denen wir nun gemeinsam Vorentwicklungsprojekte in wichtigen Feldern angehen werden.“

So sind jetzt die Unternehmen AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG, HDO Druckguß- und Oberflächentechnik GmbH und Infineon Technologies AG im Rahmen einer Preisverleihung am Unternehmenssitz in Lippstadt als besonders innovative Lieferanten von HELLA ausgezeichnet worden. Sie haben vor allem durch Innovationsstärke, Wirtschaftlichkeit sowie Kooperationspotenziale im Hinblick auf das Produkt- und Entwicklungsportfolio von HELLA überzeugt. Im nächsten Schritt will HELLA die Zusammenarbeit mit den drei Partnern weiter forcieren und gemeinsam konkrete Entwicklungsvorhaben in den Bereichen Lenkungselektronik, Aktuatorik und 48 Volt Spannungswandler vorantreiben.

Die HELLA Co-Innovation Platform wurde Ende des vergangenen Jahres in Zusammenarbeit zwischen Einkauf und Vorentwicklung des Automobilzulieferers erstmalig initiiert. An dem Wettbewerb haben sich zahlreiche Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen beteiligt und ihre Innovationsvorschläge vor einer Jury aus Mitgliedern der Geschäftsleitung Elektronik und weiteren Fachexperten präsentiert.

Quelle: HELLA

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top