TecAlliance und DVSE

Veröffentlicht am 16.02.2017

TecAlliance und DVSE bündeln ihre Kernkompetenzen

Die TecAlliance GmbH, weltweit bekannt als Branchenstandard für die Bereitstellung von Artikeldaten für Kfz-Fahrzeuge sowie Reparatur- und Wartungsinformationen wie auch der Abwicklung von elektronischen Geschäftsprozessen im internationalen Ersatzteilmarkt. TecAlliance kündigte am 13.2.2017 eine neue Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Datenverarbeitung, Service und Entwicklung mbH – kurz DVSE – im Bereich der Stammdaten für die Werkstattausrüstung an. Das Ziel dieser Kooperation ist das Standardisieren von Artikeln zu verbessern sowie generische Artikel für verschiedene Produktkategorien zu entwickeln.

Die DVSE, ist der größte unabhängige Kataloganbieter in Europa und bietet dem Teilehandel und den Werkstätten seinen Services an. Durch die von DVSE generierten Prozesse vereinfacht sich der Ersatzteilverkauf durch weitere Zusatzinformationen. DVSE steht für Flexibilität und Gestaltungsspielraum für die Entwicklung von Katalog- und Informationssysteme für Großhändler. Damit der Teilehändler wie auch die Kfz-Werkstatt schnell und unkompliziert das passende identifizieren kann.

Und TecAlliance steht für Datenstandards. Zusammen setzen die beiden Spezialisten auf eine gute Zusammenarbeit im Bereich der Werkzeug und Werkstattausrüstung.

„Unser Ziel ist die deutliche Verbesserung der Stammdaten für die schnelle, zuverlässige und präzisere Produktdefinition“, so Ralf Pelkmann, Executive Vice President Information Management von TecAlliance.

Ein gemeinsames Team von Datenexperten wird in Zukunft marktnah und handelsorientiert die Werkzeugstammdaten der TecDoc Catalogue Daten entwickeln.

„Werkzeuge und die allgemeine Werkstattausrüstung spielen in der Werkstatt eine immer größer werdende Rolle und daher ist es wichtig, für die Nutzer von TecDoc Daten optimale Suchoptionen zu haben“, so Berislav Opacak, Leiter Vertrieb der DVSE.

Die ersten Meilensteine des gemeinsamen Projektes werden bereits in der ersten Jahreshälfte 2017 in den TecDoc Catalogue Daten sichtbar sein.

Quelle: TecAlliance

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top