Autopromotec 2015

Plattform für Erfahrungsaustausch präsentiert sich mit umfangreichem Programm 20. bis 24. Mai 2015

Bologna – 12. April 2015- Das Programm für die Autopromotec EDU, die Tagungs- und Veranstaltungsplattform der diesjährigen Autopromotec, steht fest. Wenn die Tore der internationalen Fachmesse für Ausrüstung und den Automobil Aftermarkt in Bologna vom 20. bis 24. Mai 2015 ihre Tore öffnet, werden Fachleute aus Industrie, Institutionen, Verbänden und Medien zu aktuellen Themen des Automobil Aftermarkets Stellung beziehen und miteinander diskutieren.

Eingeläutet wird die Reihe der Veranstaltungen am Eröffnungstag, Mittwoch, 20. Mai 2015, mit dem Titel: „Der Konjunkturaufschwung ist schon da. Das Auto kann durchstarten” Gastredner dieser Veranstaltung ist Prof. Vaciago der Università Cattolica von Mailand. Im Anschluss an diesen Vortrag findet eine Podiumsdiskussion über die Perspektiven der Industrie statt, zu dem namhafte Vertreter der Branche eingeladen sind.

Pressekonferenz über die Neuheiten der Messe

Auf der anschließenden internationalen Pressekonferenz werden die Neuheiten der Autopromotec 2015 vorgestellt und das Aftermarket-Szenarium von GIPA und EGEA präsentiert.Der erste Messetag endet mit der 13. Verleihung des GIPA-Preises („Trofei GIPA dell’Eccellenza“), mit dem Personen und Unternehmen geehrt werden, die sich um den italienischen Aftermarket verdient gemacht haben. Weitere Veranstaltungen sind die zweite beratende Versammlung der Service Manager sowie ein Forum, das sich den Berufsaussichten junger Menschen im Kundendienst widmet.

Globale Trends und Tagung zu Herausforderung des Aftersales

Der zweite Messetag nimmt mit der fünften Ausgabe des internationalen Symposiums des Aftermarkets (IAAM15) wichtige globale Trends in den Blick. Ein besonderer Fokus gilt dabei den Herausforderungen, denen sich der Automobilsektor durch die Anwendung modernster Informations- und Kommunikationstechnologien stellen muss. Ergänzt wird diese Veranstaltung durch die Präsentation der Produktionsrealitäten und Business-Chancen in Vietnam (20. Mai), Türkei (21. Mai) und Brasilien (22. Mai).

Zudem steht am zweiten Messetag eine Tagung auf dem Programm, die sich unter dem Titel „Der unabhängige Aftersales und die technologische Aktualisierung: Vergleich zwischen Akteuren der Produktionskette“, den Chancen und Herausforderungen der kommenden Jahre aus der Sicht der unterschiedlichen Marktteilnehmer widmet.

Nutzfahrzeuge und technische Themen im Fokus

Im Zusammenhang mit der Initiative „Industrial Vehicle Service“ der Autopromotec steht am 22. Mai, das 1. Nationale Symposium über Ersatzteile für Nutzfahrzeuge. Am gleichen Tag werden zudem in weiteren Veranstaltungen der Einsatz flüssigen Erdgas (LNG) im Verkehrswesen sowie Methan- und LPG-Fahrzeuge im Aftermarket thematisiert.Weitere Veranstaltungen widmen sich den Themen wirtschaftliches Werkstattmanagement, neue Systeme der Hauptuntersuchung, Verwendung mobiler Technologien, sowie der Bedeutung des Internets für die eigene Geschäftstätigkeit.

Den vollständigen Veranstaltungskalender der AutopromotecEDU finden sich auf der Website der  Messe unter http://www.autopromotec.com/en/press/autopromotec-edu/ im Internet. Hier können sich Interessierte auch anmelden.

Quelle: www.autopromotec.com

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top