Aus alt mach neu: Computer für den guten Zweck Werkstatt

carglass und afb

Seit einem Jahr unterstützt Carglass das gemeinnützige IT-Systemhaus „Arbeit für Menschen mit Behinderung“ AfB. Jetzt plant das Unternehmen, die Partnerschaft auszubauen und zu intensivieren.

So spendete Carglass im Jahr 2013 insgesamt 300 gebrauchte Computer und Laptops für den guten Zweck. In diesem Jahr ist eine Spende von 500 Computern geplant. Der AfB bereitet die nicht mehr benötigte IT-Hardware auf und verkauft sie wieder. So landen die Geräte nicht auf der Mülldeponie, sondern werden wieder in den Verwendungs-Kreislauf zurückgeführt und im Onlineshop der AfB verkauft. Defekte und zu alte Geräte zerlegt das Unternehmen in seine einzelnen Bestandteile und gibt die übrigen Rohstoffe an zertifizierte Recyclingbetriebe.

Carglass und AfB: gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft

Mit der Spende engagiert sich Carglass nicht nur für Nachhaltigkeit, sondern unterstützt auch die Integration behinderter und nicht-behinderter Menschen. Diese arbeiten bei der AfB gemeinsam in einer solidarischen Gemeinschaft an der Aufbereitung und dem Vertrieb der gebrauchten IT-Hardware. Dabei werden die von den Firmen nicht mehr benötigten Geräte abgeholt und die Festplatten zertifiziert gelöscht. Nach einem anschließenden Test und einer Reinigung wird die IT mit einer mindestens 12-monatigen Garantie wiedervermarktet. „Die Partnerschaft mit Carglass ist für uns von großer Bedeutung. Durch die kontinuierliche Spende an Computern, die wir erhalten, können wir mehr Menschen eine Perspektive bieten und unser Konzept, IT-Hardware in einer gemeinnützigen Gesellschaft wieder aufzubereiten, weiter ausbauen“, so Daniel Büchle, Geschäftsführer der AfB.

Matthias Rolinski, Sales und Marketing Director bei Carglass, über das Ziel der Kooperation: „Um eine nachhaltige Zukunft zu gestalten, braucht es ganzheitliche Ansätze. Die Kooperation mit der AfB sorgt einerseits für eine Entlastung der Umwelt, andererseits können wir so Menschen mit Behinderung unterstützen, die bei der AfB als Teil einer solidarischen Gemeinschaft mitten ins Berufsleben integriert sind.“

Quelle: www.carglass.de