fbpx

Hengst Filtration – Übernahme von Main Filter

Veröffentlicht am 03.07.2024

Das Unternehmen aus Münster, hat den nordamerikanischen Hydraulikfilter-Hersteller Main Filter übernommen. Hengst Filtration hat kürzlich einen bedeutenden Schritt zur Erweiterung seiner globalen Marktpräsenz im Bereich der Hydraulikfilter unternommen. Diese Akquisition markiert einen weiteren Meilenstein in der Wachstumsstrategie von Hengst und unterstreicht das Engagement des Unternehmens, seine Kunden in Nordamerika effizienter und schneller zu bedienen.


Hengst Filtration: Ein Überblick

Hengst Filtration ist ein renommiertes Familienunternehmen mit 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, das weltweit an 25 Standorten tätig ist. Das Unternehmen ist bekannt für seine innovativen Lösungen in der Filtration und im Fluidmanagement. Die Produktpalette von Hengst Filtration umfasst technologisch führende Filtrationssysteme, die in verschiedenen Industriezweigen zum Einsatz kommen, darunter der Anlagen- und Maschinenbau, die Industriefiltration, Hydraulik, Life Science und Health Care.

Durch maßgeschneiderte Lösungen trägt Hengst Filtration millionenfach dazu bei, die Welt sauberer zu machen. Die Produkte des Unternehmens finden Anwendung in medizinischen Reinräumen, Klimaanlagen, Reinigungsgeräten, Industrieanlagen, Elektrowerkzeugen und Robotern. Zusätzlich ist Hengst Filtration ein bedeutender Serienlieferant der internationalen Fahrzeug- und Motorenindustrie und fungiert als Entwicklungspartner für zukunftsfähige Antriebs- und Mobilitätskonzepte.

Die Übernahme von Main Filter

Die Übernahme von Main Filter stellt einen strategisch wichtigen Schritt für Hengst Filtration dar. Main Filter, mit Sitz in Sault Ste. Marie, Ontario, Kanada, und Lincolnton, North Carolina, USA, ist seit über 35 Jahren ein angesehener Hersteller von Hydraulikfiltern. Das Unternehmen verfügt über ein breites Sortiment und genießt einen hervorragenden Ruf in der Branche.

Durch die Integration von Main Filter in die Hengst-Welt kann Hengst Filtration nun seine Kunden in Nordamerika noch besser versorgen. Mit den neuen Produktionsstandorten und den vielen hoch motivierten und erfahrenen Kolleginnen und Kollegen wird Hengst in der Lage sein, die schnelle Verfügbarkeit seiner Produkte sicherzustellen. Dies ist besonders wichtig in einem der größten Hydraulikmärkte der Welt.

Strategische Vorteile und Zukunftsaussichten

Christopher Heine, CEO von Hengst Filtration, betont die Bedeutung der Übernahme von Main Filter für das Unternehmen. „Wir arbeiten hart daran, für unsere Kunden der kompetenteste Partner zu sein und sie bestmöglich zu versorgen. Dafür ist Main Filter ein entscheidendes Puzzlestück, gerade im nordamerikanischen Markt.“ Diese Akquisition ermöglicht es Hengst, die lokale Produktion zu stärken und damit die Lieferzeiten erheblich zu verkürzen.

Malte Röcke, Geschäftsführer des Hydraulikfilter-Geschäfts von Hengst, und Ulrich Eich, Group Vice President Filtration for Industry and Environment, sind gemeinsam für die Integration von Main Filter verantwortlich. Beide betrachten diese Übernahme als einen bedeutenden Schritt im globalen Wachstum des Unternehmens. Die neuen Produktionsstandorte und die erfahrenen und motivierten Mitarbeiter ermöglichen es Hengst, in einem der weltweit größten Hydraulikmärkte erhebliche Fortschritte zu erzielen.

Hengst Filtration setzt sich weltweit für innovative und zukunftsorientierte Technologien ein. Das Unternehmen arbeitet täglich an den großen Themen unserer Zeit wie Mobilität, Gesundheit, Technologie, Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Ziel ist es, den Planeten zu einem saubereren Ort zu machen und weltweit fortschrittliche Technologien in allen Branchen zu ermöglichen.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz bei Hengst Filtration

Ein weiterer zentraler Aspekt der Unternehmensphilosophie von Hengst Filtration ist die Nachhaltigkeit. Die Übernahme von Main Filter ermöglicht es Hengst, seine Umweltziele weiterzuverfolgen und neue, umweltfreundliche Technologien zu entwickeln. Mit den erweiterten Kapazitäten in Nordamerika kann Hengst Filtration jetzt auch in dieser Region effizientere und nachhaltigere Produktionsmethoden einführen. Die lokalen Produktionsstätten reduzieren Transportwege und damit den CO₂-Ausstoß, was einen positiven Beitrag zum globalen Klimaschutz leistet.

Hengst Filtration setzt auf die kontinuierliche Verbesserung seiner Produkte, um den ökologischen Fußabdruck zu minimieren. Innovative Filtrationstechnologien tragen dazu bei, Emissionen zu reduzieren und die Energieeffizienz in verschiedenen Anwendungsbereichen zu erhöhen. Durch die Integration von Main Filter kann Hengst diese Technologien schneller und umfassender auf dem nordamerikanischen Markt einführen und somit einen größeren Einfluss auf die Umweltfreundlichkeit der Industrie ausüben.

Markterweiterung und Innovation

Mit der Übernahme von Main Filter erweitert Hengst Filtration nicht nur seine geografische Reichweite, sondern auch seine Innovationsfähigkeit. Die beiden neuen Standorte in Kanada und den USA bieten ideale Voraussetzungen für die Entwicklung neuer Produkte und Technologien, die den spezifischen Anforderungen des nordamerikanischen Marktes gerecht werden. Diese Nähe zu den Kunden ermöglicht es Hengst, schneller auf Markttrends zu reagieren und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln.

Darüber hinaus stärkt die Akquisition die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Hengst Filtration. Durch den Wissensaustausch und die Zusammenarbeit mit den erfahrenen Mitarbeitern von Main Filter können neue Synergien geschaffen werden, die zu innovativen Produkten und verbesserten Produktionsprozessen führen. Dies wird Hengst in die Lage versetzen, seine Position als führender Anbieter von Filtrationslösungen weiter auszubauen und seine Kunden mit hochwertigen und effizienten Produkten zu versorgen.


Durch diese Akquisition kann Hengst seine Marktpräsenz in Nordamerika erheblich stärken und die Effizienz seiner Lieferkette verbessern. Mit der Integration von Main Filter wird Hengst in der Lage sein, seine Kunden noch schneller und besser zu versorgen und gleichzeitig die Innovationskraft und die technologische Führungsposition im Bereich der Filtration und des Fluidmanagements weiter auszubauen. Diese strategische Entscheidung unterstreicht das Engagement von Hengst, weltweit zukunftsorientierte Technologien zu fördern und einen positiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Quelle: Hengst Filtration

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top