AAG kauft sich weiter in Benelux ein

Veröffentlicht am 01.09.2021

Brezan Hoorn und Purmerend gehören nun zur Alliance Automotive Group (AAG). Seit einigen Monaten sind die Teilehändler Brezan Hoorn und Purmerend nun Teil des Netzwerks von Brezan Automaterialen, einer Tochtergesellschaft der Alliance Automotive Group Benelux.

„Diese Entscheidung ist mir vor allem deshalb leicht gefallen, weil wir durch diese Übernahme und die damit verbundenen Veränderungen näher an den Kunden heranrücken, einen noch besseren Service bieten und mit den gleichen Kollegen an den Standorten weiterhin die erste Adresse für Automobilunternehmen sein können. Wir freuen uns auf eine gute Zukunft mit der Alliance Automotive Group in der Region.“, Martin de Haas, ehemaliger Eigentümer von Brezan Hoorn und Purmerend.

Übernahme von ehemaligen Franchise Teilehändler

Die Übernahme dieser beiden ehemaligen Franchisebetriebe von Brezan ist der nächste Schritt in der Strategie von Brezan, das eigene Netzwerk weiter auszubauen.

Cor Baltus (CEO PartsPoint Group): „Unsere Franchisepartner kennen unsere strategische Position, dass wir gerne die Kontrolle über das Brezan-Netzwerk haben. Die beiden Filialen sind eine großartige Ergänzung zu unserem eigenen Netzwerk. Es handelt sich um wichtige Städte, die ein geografisch zusammenhängendes Gebiet bilden. Das erleichtert das Upscaling und die Zusammenarbeit, was zu einer besseren Verfügbarkeit für den Kunden führt.“

Die Mitarbeiter von Brezan Hoorn und Purmerend werden ebenfalls von Brezan Automaterialen übernommen. Der ehemalige Eigentümer von Brezan Hoorn, Frank Dobben, ist seit einiger Zeit für die Alliance Automotive Group Benelux tätig. Martin de Haas, ehemaliger Eigentümer von Brezan Purmerend, wird die Region Purmerend und Westfriesland als Account Manager unterstützen.

Frank Dobben: „Durch die Veränderungen in unserem Marktsegment ist die Bedeutung eines regionalen Ansatzes immer wichtiger geworden, obwohl wir eine starke und gute Beziehung zum Franchisegeber hatten. Mit diesem Schritt kann sich die Alliance Automotive Group auch in dieser Region weiterentwickeln.“

 

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top