Reifen-Studie von Nokian Tyres

Veröffentlicht am 21.04.2021

Mehr als die Hälfte der europäischen Autofahrer mit Ganzjahres-Reifen entscheiden sich aus rein praktischen Gründen für diese, da damit der halbjährliche Reifenwechsel wegfällt. Einer im vergangenen Jahr von Nokian Tyres durchgeführten Umfrage zufolge ist ein weiterer Grund der Sicherheitsaspekt. 50 Prozent der Teilnehmer glauben, dass Ganzjahres-Reifen sicher genug sind, um das ganze Jahr über in Mitteleuropa genutzt zu werden, und gleichzeitig alle Anforderungen an Winterreifen erfüllen. Die Studie wurde in vier europäischen Ländern durchgeführt: Deutschland, Frankreich, Italien und Polen.

„Das zunehmende Bedürfnis nach zusätzlicher Sicherheit bei unerwartet nassen und verschneiten Bedingungen – auch außerhalb der Saison – ist einer der Hauptgründe für die Ausstattung vieler europäischer Fahrzeuge mit Reifen, die allen Witterungsverhältnissen gewachsen sind“, sagt Catja Wiedenmann, Marketingleiterin von Nokian Tyres Europe.

Laut einer Umfrage des skandinavischen Premium-Reifenherstellers legen die europäischen Autofahrer das ganze Jahr über besonderen Wert auf Sicherheit unter allen Wetterbedingungen. Dies ist ein wichtiger Aspekt, da die europäischen Wetterbedingungen laut dem Global Climate Risk Index extrem variieren.

Grip und Handling bei hoher Verschleißfestigkeit sowie Sicherheit im Winter unter wechselnden Wetterbedingungen zählten ebenfalls zu den wichtigsten genannten Anforderungen innerhalb der Umfrage. Die Teilnehmer der Studie gaben an, dass eine Entscheidung für Ganzjahres-Reifen hauptsächlich aus zwei Gründen erfolgt: Komfort und Sicherheit. Die vergleichsweise hohen Preise für Ganzjahres-Reifen sind allerdings für viele Haushalte ein Grund, weiterhin saisonale Reifen zu wählen. Mit 70 Prozent ist Komfort der wichtigste Faktor für italienische Autofahrer, gefolgt mit 63 Prozent für deutsche Autofahrer. Sicherheit ist für polnische Autofahrer mit 74 Prozent der Stimmen der wichtigste Aspekt. Diese sind der Meinung, dass Ganzjahres-Reifen sicher genug für alle Jahreszeiten sind. Hierauf folgen 56 Prozent der Stimmen von französischen und 54 Prozent von italienischen Autofahrern.

Die befragten Teilnehmer wünschen sich dennoch einige Verbesserungen bei den Ganzjahres-Reifen. Hierzu zählen Kraftstoffeffizienz, eine gute Verschleißfestigkeit sowie ein attraktiver Kaufpreis. Bezüglich des Fahrens auf Schnee und Schneematsch haben vor allem italienische Autofahrer mit 41 Prozent sowie deutsche und französische Autofahrer mit jeweils 34 Prozent bzw. 35 Prozent Bedenken. Denn ihrer Meinung nach erfordern die lokalen Wetterverhältnisse im Winter nach wie vor Fahreigenschaften, die nur Winterreifen bieten.

Die Reifenwahl hängt von der jährlichen Kilometerleistung, dem Alter und der Kraftstoffart ab

In Deutschland werden Ganzjahres-Reifen vor allem bei kleineren oder mittleren Familienautos eingesetzt. Insgesamt sind es 58 Prozent der Fahrzeuge, die jährlich zwischen 5.000 und 20.000 Kilometer fahren. Während die überwiegende Mehrheit der deutschen Autofahrer mit 78 Prozent Ganzjahres-Reifen bei benzinbetriebenen Fahrzeugen einsetzt, sind es bei den polnischen Autofahrern nur 55 Prozent und 45 Prozent bei den italienischen Autofahrern. In Frankreich bevorzugen 62 Prozent der Autofahrer Ganzjahres-Reifen bei Dieselfahrzeugen.

Die Mehrheit der Befragten setzt Ganzjahres-Reifen für Fahrzeuge ein, die älter als fünf Jahre sind. Lediglich 3,75 Prozent aller Befragten investieren in Ganzjahres-Reifen für Neuwagen, die weniger als ein Jahr alt sind. Es überrascht daher nicht, dass viele Autofahrer Ganzjahres-Reifen für ihren Zweitwagen nutzen, der im Schnitt eine geringere jährliche Laufleistung hat. Diese Meinung teilen auch 74 Prozent der polnischen Autofahrer, gefolgt von 59 Prozent der italienischen und 57 Prozent der deutschen sowie 47 Prozent der französischen Autofahrer.

Der Ganzjahres-Reifenmarkt wächst

Aus der Studie geht hervor, dass die meisten Studienteilnehmer weniger als zwei Jahre lang Reifen verwendeten. Dies bedeutet, dass die meisten Befragten immer noch den ersten Satz Ganzjahresreifen verwenden. Am höchsten ist der Anteil in Polen mit 67 Prozent, gefolgt von 57 Prozent in Deutschland. 77 Prozent der Befragten vertreten die Meinung, dass der Klimawandel und das mildere Winterwetter Ganzjahres-Reifen für die Nutzer in Zukunft deutlich attraktiver machen werden.

Die generische Marktwachstumsrate für Ganzjahres-Reifen ist mit 20-25 Prozent aktuell bereits hoch, sodass der Markt voraussichtlich auch künftig weiterwachsen wird. Diese Einschätzung wird in dieser Umfrage widergespiegelt: Denn 70 Prozent der Befragten würden definitiv Ganzjahres-Reifen kaufen.

Über die Ganzjahres-Reifenstudie 2020

Die Daten basieren auf einer Online-Umfrage, die im Mai 2020 vom Forschungsunternehmen YouGov im Auftrag von Nokian Tyres durchgeführt wurde. Die Umfrage wurde in vier Ländern (Deutschland, Frankreich, Italien und Polen) mit einer Stichprobe von 300 Ganzjahres-Reifen-Nutzern aus jedem Land durchgeführt. Zum Zeitpunkt der Studie waren die Befragten älter als 18 Jahre und hatten bereits einmal einen Reifenkauf getätigt. Das Ziel der Studie war es, die Haltung gegenüber Ganzjahres-Reifen im Vergleich zu saisonalen Reifen und die Gründe für eine solche Kaufentscheidung zu analysieren. Quelle: Nokian Tyres

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top