DENSO erweitert Lambdasonden-Programm

Veröffentlicht am 04.03.2021

DENSO hat sein Lambdasonden-Programm um 16 neue Produkte erweitert. Sechs der Sonden sind Breitbandsonden, ausgestattet mit der von DENSO entwickelten Luft-/Kraftstoff-Technologie (A/F-Technologie) aus der Erstausrüstung.

Die 16 Neuaufnahmen, die ab sofort bei allen DENSO Handelspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich sind, decken 156 TecDoc Fahrzeugtypen und 65 OE-Referenzen der Marken Ford, Honda, Land Rover, Lexus, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Renault, Subaru, Suzuki, Toyota und Volvo ab. Dies entspricht einem Bestand von über 283.000 zugelassenen Fahrzeugen in der DACH-Region.

Hochpräzise A/F-Technologie

Das Sortiments-Update beinhaltet sechs Original DENSO A/F-Sensoren. Zu den Anwendungsmöglichkeiten gehören Honda CR-V III 2.4 i-VTEC 4WD (09- ), Mazda 6 Estate 2.2 MZR-CD (09-13), Nissan Cube 1.6 16V (10- ), Renault Mégane IV Hatchback 1.6 TCe 205 (15- ), Subaru Legacy IV Estate 2.0 AWD (05-09) und Suzuki Grand Vitara II 2.4 AWD (09- ). Die hochpräzise A/F-Technologie wird von DENSO für führende Fahrzeughersteller für die Erstausrüstung entwickelt und ausschließlich von DENSO hergestellt. Mit ihren patentierten, einzigartigen Leistungsmerkmalen sorgen sie für niedrigere Emissionswerte, geringeren Kraftstoffverbrauch und eine optimale Motorleistung. Die Sonden sind äußerst langlebig und lassen sich mühelos einbauen.

Bei den weiteren neuen Lambdasonden handelt es sich um Sauerstoffsonden in OE-Qualität, die zahlreiche Marken und Modelle, darunter Ford Galaxy 1.5 EcoBoost (15-18), Toyota RAV 4 III 2.0 4WD (08-13), C-HR 1.8 Hybrid (16- ) und Verso 1.8 (9-18) sowie die Volvo Modelle V40 Hatchback 2.0 T2 (15- ) und S60 III 2.0 T8 PHEV AWD (19- ) abdecken. Quelle: DENSO

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top