So plant STAHLGRUBER die Messen 2021

Veröffentlicht am 16.02.2021

Der Autoteile Großhändler STAHLGRUBER mit Sitz in Poing bei München hat sich erneut dazu entscheiden einen Teil seiner für 2021 geplanten Leistungsschauen durch Online Aktionen zu ersetzten. Die derzeitige Lage lasse eine Planung der beiden Verkaufsmessen in München (20.-21.03.2021) und Leipzig (17.-18.04.2021) leider nicht zu, heißt es dazu aus Poing.

„Wir werden unseren Kunden aber eine sehr attraktive, digitale Alternative bieten“, verspricht STAHLGRUBER Messechefin Michaela Hueber. Aufgrund der Corona Pandemie hatte die STAHLGRUBER Gruppe bereits im vergangenen Jahr sämtliche Messen von STAHLGRUBER und dem Tochterunternehmen PV Automotive abgesagt. „Auch die momentane Situation lässt uns leider keine andere Wahl“, so Hueber. „Wir müssen hier im Moment einfach auf Sicht fahren. Dazu gehört auch, dass wir uns mit dem Gedanken auseinandersetzten, dass sich die Corona-Lage innerhalb der ersten Jahreshälfte voraussichtlich nicht deutlich genug entspannen wird.“

Der persönliche Austausch zwischen den Kunden und den wichtigsten Playern des IAM sei schließlich essenziell für die STAHLGRUBER Leistungsschauen, ebenso wie das Anfassen und Ausprobieren bestimmter Produkte, erklärt Hueber.

„Da wir aber nicht sicher sein können ob das alles möglich sein wird, haben wir uns erneut für eine digitale Alternative entschieden. Im Mai werden wir unseren Kunden damit wieder eine Vielzahl von Angeboten und Aktionen bieten“, so die Messechefin.

Herbsttermine bleiben vorerst bestehen

Dass eine Verlagerung der Messen in den virtuellen Bereich erfolgreich sein kann, hat die STAHLGRUBER Gruppe bereits im vergangenen Jahr mit der Leistungsschau Online und der PV LIVE! ON bewiesen. Insgesamt konnte der Teilegroßhändler während der digitalen Messen über 60.000 Kunden Logins verzeichnen.

Für die Herbsttermine der Leistungsschauen ist man bei STAHLGRUBER aber weiterhin zuversichtlich:

„An den Terminen für Mannheim (02.-03.10.2021) und Nürnberg (13.-14.11.2021) halten wir bis auf weiteres fest. Die entsprechenden Hygienekonzepte liegen in unseren Schubladen, wir hoffen sehr auf die zweite Jahreshälfte“, so Messechefin Hueber.

Quelle: STAHLGRUBER

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top