Bosch übernimmt Unipart Werkstattkonzept

In Großbritannien übernimmt Bosch das Werkstattkonzept Unipart Car Care Centres der Unipart Group nach Recherchen von Tyrepress – Dazugehört die Unipart Car Care Centres (UCCC) ein Netzwerk von freien und inhabergeführten Werkstätten, die Werkstatt-Management-System KiS wie auch die Unipart Consumer APP. Alle bestehenden Kundenverträge sollen auf Bosch übertragen werden. Der Akquisitionspreis wurde stillschweigend vereinbart. Dadurch erweitert Bosch sein Partnerwerkstatt signifikant und hat neue Vertriebskanäle für Ersatzteile und Werkstattausrüstung.

„Robert Bosch ist seit fast 100 Jahren führend im Bereich der Service-, Reparatur- und Diagnostikleistungen für Autofahrer über das weltweite Netz der unabhängigen Premium-Werkstätten, den Bosch Car Service“, sagte Robert Hilbert, Leiter des Bosch-Geschäftsbereichs Automotive Aftermarket in Großbritannien. „Wir freuen uns sehr, mit diesen neuen Werkstattpartnern unsere Präsenz im Independent Aftermarket in Großbritannien zu vergrößern und freuen uns sehr darauf, unsere neuen Kollegen von Unipart bei Bosch zu begrüßen.

Unipart Car Care Centres in Großbritannien

Die 1995 gegründeten Unipart Car Care Centres gehören zu den anerkanntesten Werkstattkonzepten in Großbritannien und haben sich hohen Standards in Bezug auf Arbeit, Qualität und Kundenbetreuung verschrieben. Bosch übernimmt die Marketing- und Schulungsdienstleistungen für die Werkstätten und sichert den Zugang zum gesamten Angebot von Bosch in den Bereichen Kfz-Teile, Diagnose und Werkstattservice. Die KiS is eines der führenden Werkstattmanagementsysteme der Branche, wurde seit dem Start im Jahr 1992 konsequent weiterentwickelt.

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top