Automechanika 2020 in Vietnam

Die Automechanika Ho-Chi-Minh-Stadt (AMHCMC) wird bei ihrer vierten Ausgabe eine umfassende Gemeinschaft von Automobilzulieferern für die Erstausrüstung und den Aftermarket zusammenbringen, indem sie das neue Segment der Automobilherstellung und -automatisierung vorstellt. Die Gemeinschaft wird dazu beitragen, die vietnamesische Automobilindustrie in Richtung Lokalisierung, Industrialisierung und Modernisierung voranzutreiben, indem sie Marken Made-in-Vietnam fördert. 390 internationale und inländische Aussteller werden sich vom 5. bis 7. März 2020 auf 10.200 Quadratmetern Ausstellungsfläche im Saigon Exhibition and Convention Center (SECC) versammeln.
Einem kürzlich erschienenen Bericht zufolge wird die vietnamesische Wirtschaft in diesem Jahr voraussichtlich um 6,7 Prozent wachsen, was die schnellste Wachstumsrate unter den südostasiatischen Ländern darstellt. Diese robuste Wirtschaftskraft ist entscheidend für die nachhaltige Entwicklung der vietnamesischen Automobilindustrie. Um die Entwicklung zu unterstützen, hat die vietnamesische Regierung eine Reihe günstiger Maßnahmen ergriffen, um ausländische Direktinvestitionen (FDI) in den lokalen Automobilherstellungssektor für ein nachhaltiges Wachstum anzuziehen.

Viele der ausländischen Unternehmen sind bereits dabei, ihre Präsenz auf dem vietnamesischen Automobilmarkt durch verschiedene Arten der Zusammenarbeit mit den lokalen Unternehmen zu erweitern. Die Daten der Foreign Investment Agency (FIA) haben gezeigt, dass die ausländischen Direktinvestitionen in Vietnam in den ersten fünf Monaten des Jahres 2019 mit 16,74 Milliarden USD ein Vierjahreshoch erreicht haben. Von allen FDI entfielen 72 Prozent auf den Fertigungs- und Verarbeitungssektor.

Es wird erwartet, dass der Zustrom ausländischer Direktinvestitionen Ressourcen und Technologien ins Land bringen wird, darunter qualifizierte Arbeitskräfte und technische Unterstützung. Diese langfristigen Investitionen werden daher Vietnams Fähigkeiten in der Automobilherstellung und in den unterstützenden Industrien erhöhen. In dieser Hinsicht birgt die heimische Industrie ein großes Potential, da sie von einer Montage zu einem Produktionszentrum in Südostasien übergeht.

Daher wird die Automechanika Ho Chi Minh City 2020 eine führende Rolle bei der Zusammenführung der internationalen und nationalen Zusammenarbeit zwischen Autoherstellern, Händlern, Distributoren, Exporteuren, Importeuren, Herstellern, Erstausrüstern, Einzelhändlern und mehr spielen. In dem Bestreben, Vietnams Status als wichtiges Produktionszentrum voranzutreiben, bietet die Messe eine umfassende Produktabdeckung der gesamten Lieferkette von Materialwerkzeugen, Präzisionswerkzeugen und Prüfmaschinen, Produktveredelung, Robotik und Automatisierung bis hin zu Teilen und Komponenten für Fahrzeuge.

Auf der Messe werden wieder 10 verschiedene Produktgruppen für die Segmente Personen-, Nutzfahrzeug- und Motorradverkehr ausgestellt. Dazu gehören unter anderem Zubehör & Individualisierung, Teile & Komponenten, Elektronik & Konnektivität, Diagnose & Wartung und alternative Antriebssysteme & Kraftstoff. Darüber hinaus wird es sechs Produktgruppen geben, die auf das neue Segment der Automobilherstellung und -automatisierung zugeschnitten sind, wie z.B. die Herstellung von Automobilteilen und -komponenten, Automatisierung, Ausrüstung und Systeme für die Automobilproduktion, Automobilinspektion und Qualitätskontrolle, Automobildesign und F&E sowie Automaterial.

Die Automechanika bietet umfassende Upgrades für bestehende Sektoren

Die Ausgabe 2020 wird das Messeangebot entsprechend den Markttrends und -anforderungen weiter erhöhen. Da Vietnam zum viertgrößten Motorradmarkt der Welt geworden ist, wird die Messe weiterhin das Motorradsegment in den Vordergrund stellen. Tatsächlich hat der Motorradmarkt eine jährliche Wachstumsrate von 10 Prozent und wird bis 2025 voraussichtlich 11 Millionen Einheiten auf der Straße erreichen. Unter dem Einfluss strenger Umweltstandards und -politik wird erwartet, dass sich die enorme Nachfrage vom traditionellen Benzintyp auf das neue Elektromotorrad verlagern wird. Daher wird sich auf der Messe eine Reihe von ausländischen Lieferanten für Autoteile und Komponenten von Elektromotorrädern mit renommierten nationalen Marken zusammenfinden, um den Käufern eine große Auswahl an Produkten anzubieten.

Auf der anderen Seite wird auch das Personen- und Nutzfahrzeugsegment ein fairer Schwerpunkt bleiben. Da die lokalen Verbraucher nun über eine höhere Kaufkraft und einen besseren Lebensstandard verfügen, wird die Produktgruppe Zubehör & Individualisierung den florierenden Markt für personalisierte und Auto-Lifestyle-Produkte in Vietnam hervorheben. Auf der Grundlage von Statistiken, die zeigen, dass mehr als 90 Prozent des Zubehörs und der Teile in Vietnam importiert werden, wird die Produktgruppe eine größere Vielfalt an Autoteilprodukten aus einer Reihe von Überseemarken anbieten, um die Bedürfnisse der Verbraucher zu erfüllen.

Eine einzigartige Branchenveranstaltung für „Business, Workshops und Erfahrungen“.

Die kommende Ausgabe der Automechanika Ho Chi Minh City 2020 steht unter dem Motto „Business, Workshops und Erfahrungen“ und bietet den Messebesuchern ein Rundum-Erlebnis, damit Geschäft und Vergnügen auf der Messe nebeneinander bestehen können. So kehrt beispielsweise das Business-Matching-Programm als effektive und effiziente Plattform zurück, die eine Brücke zwischen lokalen und internationalen Akteuren schlägt und zur Förderung neuer Geschäftsbeziehungen beiträgt.

An anderer Stelle wird der Wissensaustausch auch durch eine Reihe von Schulungsworkshops, Seminaren und Konferenzen gefördert. Aufbauend auf theoretischen Diskussionen werden internationale Experten und Branchenfachleute zusammenkommen, um Workshops mit praktischen und Live-Demonstrationen durchzuführen. Sie werden über Diagnose, Wartung, Flottenmanagement und viele andere Schwerpunktthemen diskutieren.

Die Redner werden auch ihre Ansichten über Industrie 4.0, Automatisierung, intelligente Fabriken, Montage und Produktivität in der lokalen Automobilindustrie mitteilen. Die Teilnehmer können sich daher über die neuesten Entwicklungen in der lokalen Industrie und die damit verbundenen politischen Maßnahmen informieren. Die Sitzungen bieten einen Einblick in die Art und Weise, wie die lokalen Akteure die Herausforderungen, die sich aus dem industriellen Wandel ergeben, bewältigen können, was ihnen helfen wird, sich von anderen ASEAN-Ländern abzuheben.

Die Show präsentiert auch zwei exklusive und lebhafte Randveranstaltungen. Auf der Auto NITZ-Party werden berühmte lokale DJs und Tanzgruppen Live-Musik spielen und so die Ausstellungsfläche in eine Tanzfläche verwandeln. Die Drift- und Stuntshows werden die Atmosphäre der Show beleben, da die Stuntdarsteller mit ihren aufregenden Auftritten im Freien die Menschenmenge in Erstaunen versetzen. All diese unterhaltsamen Veranstaltungen bieten den Geschmack eines aufregenden automobilen Lebensstils. Die Besucher können diese Netzwerkaktivitäten auf dem Messegelände kultivieren und in sie eintauchen.

Die Automechanika Ho Chi Minh City wird gemeinsam von der Messe Frankfurt New Era Business Media Ltd, Chan Chao International Co Ltd und Yorkers Exhibition Service Vietnam organisiert. Sie ist eine von 17 Automechanika-Messen, die in Afrika, Asien, Europa sowie Nord-, Mittel- und Südamerika stattfinden.

Quelle: Messe Frankfurt

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top