Magneti Marelli und XenomatiX

Magneti Marelli und XenomatiX schließen einen gemeinsamen Entwicklungsvertrag für LiDAR ab. Magneti Marelli, ein weltweit führender Zulieferer und Aftermarket-Spezialist, und XenomatiX, Anbieter von echtem „Solid State LiDAR“, gaben bekannt, dass sie eine technische und kommerzielle Entwicklungsvereinbarung im Bereich des autonomen Fahrens abschließen werden.

XenomatiX wird Magneti Marelli’s Automotive Lighting Division mit seinen echten „Solid State LiDAR“ Modulen für Advanced Driver Assistance Systems (ADAS) und Autonomes Fahren beliefern. Magneti Marellis Automotive Lighting Division und XenomatiX werden Kompetenzen und Technologien kombinieren, um modulare LiDAR-Systemlösungen anzubieten, die den zukünftigen globalen Automobilbedarf decken. Dabei wird auch die Wahrnehmungstechnologie der Künstlichen Intelligenz (KI) genutzt, die von dem französischen Start-up-Unternehmen Smart Me Up abgeleitet ist, das Magneti Marelli bereits im Jahr 2018 übernommen hat.

LiDAR-Sensoren sind in der Automobilbranche für ADAS- und für das automatisierte Fahren weithin anerkannt. Anwendungen wie Spurwechselassistent, Autobahnpilot oder Stauassistent werden stark auf LiDAR-Systeme angewiesen sein. XenomatiX bringt mit seinem echten „Solid State LiDAR“-Sensor ein einzigartiges, auf bewährter Halbleitertechnologie basierendes und für die Massenproduktion konzipiertes Produkt auf den Markt.

Mehrstrahl-Lidar-Technologie von XenomatiX und Magneti Marelli

Die von XenomatiX und Magneti Marelli’s Automotive Lighting Division entwickelte echte Festkörper- und Mehrstrahl-LiDAR-Technologie wird dank ihrer besonderen Eigenschaften eine hohe Zuverlässigkeit und eine große Reichweite bieten, die für eine Vielzahl von ADAS-Funktionen entscheidend sind. XenomatiX LiDAR ist bekannt für seine hohe Auflösung, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Völlig anders als andere LiDAR-Angebote verwendet XenomatiX nicht-abtastendes LiDAR. Die Produktlinien XenoTrack und XenoLidar des Unternehmens haben bereits viele Tier-One-Zulieferer und OEMs beeindruckt und machen XenomatiX zu einem soliden und erfahrenen Akteur auf dem LiDAR-Markt.

„Magneti Marelli freut sich, diese Zusammenarbeit mit einem Hightech-Mehrwertpartner wie XenomatiX zu beginnen“, sagte Sylvain Dubois, CEO der Marelli-Sparte Automotive Lighting. „Unser Ziel ist es, unsere Kunden dabei zu unterstützen, eine Reihe von wichtigen Funktionen im ADAS- und AD-Bereich dank der echten Solid-State-LiDAR-Technologie von XenomatiX zu ermöglichen“.

Magneti Marelli Automotive Lighting’s langjährige Erfahrung in der Systemintegration, Optik, Elektronik und Software wird die hochmoderne LiDAR-Komponententechnologie von XenomatiX perfekt ergänzen – entweder als eigenständige Lösung oder als Teil größerer Front- und/oder Heckmodule.

„Marelli ist ein führender Automobilzulieferer mit den richtigen Kompetenzen, um modulare LiDAR-Lösungen zu entwickeln, die unterschiedliche Bedürfnisse der Automobilhersteller erfüllen und diese in größere Systeme zu integrieren, die auf der True Solid State LiDAR-Technologie basieren, die wir für den Automobilmarkt entwickelt haben“, erklärt Filip Geuens, CEO von XenomatiX.

Magneti Marelli wird seine Investitionen nutzen, um die mit XenomatiX-Komponenten gebauten LiDAR-Systeme um Objekterkennungs- und -klassifizierungsfunktionen auf der Basis von KI zu erweitern und so die weltweiten Kunden auf ihrem Weg zu mehr Komfort und Sicherheit in der Mobilität zu unterstützen.

 

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top