Mud-Terrain-Reifen von YOKOHAMA

GEOLANDAR X-MT meistert auch felsige Passagen mit Leichtigkeit

Die USA sind ein Mekka der Offroad-Szene und haben den YOKOHAMA GEOLANDAR X-MT bereits ins Herz geschlossen. Schon ab Sommer 2019 wird der für Geländewagen und Pick-ups konzipierte Mud-Terrain-Reifen auch in Europa verkauft. Vorerst sind sechs Größen geplant: von 35×12.50R20 LT 121Q bis hin zu 7.00R16C 108/106N. Für Hobby-Offroader ist der stärker spezialisierte YOKOHAMA GEOLANDAR X-MT sogar noch besser geeignet als der vielseitige GEOLANDAR M/T G003, von dem er abgeleitet wurde: Ersterer bietet eine noch bessere Performance in nahezu jedem Gelände und spielt seine Stärken besonders auf felsigen Trails aus. Das Laufflächendesign des X-MT orientiert sich am sogenannten „Rock Concept“, das Felsoberflächen imitiert. Durch seinen großen seitlichen Block fährt er sich selbst auf den schlechtesten Straßen angenehm. Für einen Reifen dieser Kategorie ist er zudem sehr leise.

Mit seinem durchdachten Eigenschaftsmix ist der neue X-MT ein echtes Flaggschiffprodukt innerhalb der renommierten GEOLANDAR-Reihe von YOKOHAMA. Da die Bedürfnisse von Offroad-Fahrern äußerst unterschiedlich sind, möchte der japanische Reifenhersteller sein Produktportfolio diesbezüglich weiter diversifizieren. Zudem plant YOKOHAMA generell, das Hobbyreifen-Segment weiter auszubauen, wozu auch Produkte für Motorsport und Oldtimer zählen.

Ein naher Verwandter: der GEOLANDAR M/T G003

Der YOKOHAMA GEOLANDAR M/T G003 ist für alle interessant, die es beruflich oder privat bisweilen in schwieriges Gelände zieht. Dank der hochverdichteten Gummiverbindung entsteht ein äußerst verschleißfester Reifen. Das breite, flache Profil verteilt die starken Belastungen von Geländefahrten gleichmäßig auf einen großen Laufflächenbereich. Auch die Seitenwand ist durch stabile Gummiblöcke vor scharfkantigen Objekten geschützt. Darüber hinaus ist die Karkasse des GEOLANDAR M/T G003 vollständig mit einer Nylonschicht umhüllt. So wird nahezu ausgeschlossen, dass der Reifen durch Steine und ähnliche Objekte aufgeschlitzt wird. Die symmetrischen Profilblöcke garantieren eine hervorragende Offroad-Traktion. Deshalb kam der GEOLANDAR M/T G003 auch bei der diesjährigen Rallye Dakar zum Einsatz.

Quelle: YOKOHAMA

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top