Alliance Automotive Group mit neuem Führungsteam

Ab dem 1. Januar 2020 gibt es eine Reihe von Änderungen im Führungsteam der Alliance Automotive Group (AAG).

  • Jean-Jacques Lafont – wird Vorsitzender der AAG
  • Franck Baduel – wird Chief Operating Officer der AAG und berichtet an Paul Donahue unter der Leitung von Jean-Jacques Lafont
  • Alle Country Manager werden an Franck berichten
  • Alistair Brown – wird als Vice CEO ausscheiden, während er im Vorstand der AAG verbleibt
  • Eric Girot – wird alleiniger Country Manager der AAG Frankreich und übernimmt gleichzeitig die Gesamtverantwortung für den Konzerneinkauf. Der Group Purchasing Manager der AAG, Sylvain Lemercier, wird an Eric berichten.
  • Thomas Tabiasco – wird die IT zu seinen Aufgaben als Group Finance Officer hinzufügen. Der IT-Gruppenleiter der AAG, Christian Schmolke, wird an Thomas berichten. Die Konzernfunktionen Personal und Logistik unter der Leitung von Asireh Moradkhani und Richard Beecroft werden direkt an Franck Baduel berichten.

Diese Veränderungen im Management werden den langjährigen Mitgliedern des Führungsteams der AAG neue Verantwortlichkeiten bringen und gleichzeitig die Kontinuität einer Organisation gewährleisten, die seit vielen Jahren effektiv zusammenarbeitet.

In diesem Jahr war der Teilehändler Alliance Automotive Group sehr aktiv und akquiriert mehrere neue Teilehändler um seine Marktabdeckung und sein Portfolio zu erweitern. So wurde der Teilehändler PartsPoint aus den Benelux wie auch der französche Teilehändler Groupe Todd gekauft. Beides Spezialisten in LKW- und Nutzfahrzeug-Ersatzteilen.

In Deutschland ging die Zentralisierung der Alliance Automotive Group Germany auch weiter voran. Alle Gesellschafter operieren nun Unter dem Dach Alliance Automotive Group Germany

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top