Bilstein für mehr Fahrwerk-Performance

„Besser als das Original“

Seit der Entwicklung des ersten Einrohr-Gasdruck-Dämpfers im Jahr 1957 arbeitet BILSTEIN eng mit den Fahrzeugherstellern zusammen. Beispiele sind Mercedes-Benz, Porsche oder BMW. Heute bietet das Unternehmen auch für Tuning- und Performance-Zwecke ein interessantes Sortiment an speziellen Serienersatz-Stoßdämpfern und Komplettfahrwerken für eine Vielzahl von Automarken an.

„Besser als das Original“, lautet das Motto für den BILSTEIN B6, was dessen Eigenschaften perfekt zusammenfasst. Der Gasdruckstoßdämpfer ist das ideale Upgrade für all jene, die sich nicht zwischen Komfort und Performance entscheiden wollen und das Aussehen ihres Wagens unberührt lassen möchten. Seine ausgefahrene Länge entspricht dem Seriendämpfer, wobei er jedoch nicht nur mit den Original-Federn bestens harmoniert: In der Ausführung B6 Sport ist er auch für moderate Tieferlegungen bis 30 mm geeignet. In jedem Fall entsteht durch ihn ein ausgewogenes Fahrverhalten – eine optimale Mischung aus Fahrkomfort, Sportlichkeit & Sicherheit, die auch Extremsituationen souverän meistert. Seine Abstimmung wurde im BILSTEIN-Fahrversuch eigens „komponiert“.

Der Stoßdämpfer BILSTEIN B8 erreicht die gleiche Performance wie das Modell B6, ist aber für die Nutzung mit gekürzten Federn optimiert. Denn es ist wichtig, die Arbeitshöhe der Stoßdämpfer optimal an die der Federn anzupassen. Aber nicht nur Aftermarket-Federn können vom B8 profitieren, auch serienmäßig verbaute Sportfedern gewinnen durch den Einsatz von BILSTEIN B8 Dämpfern an Performance. Der bereits erwähnte BILSTEIN B6 Sport und der BILSTEIN B8 in der Version „Sprint“ sind speziell für Fahrzeuge mit McPherson-Vorderachse konzipiert. Ihre umgekehrte Upside-Down-Bauweise mit der charakteristischen „dicken Kolbenstange“ erlaubt es dem Vorderachsbein, wesentlich höhere Seitenführungskräfte aufzunehmen, was ein präziseres Lenkverhalten bewirkt.

BILSTEIN bietet neben Stoßdämpfern auch komplette Sportfahrwerke an. Los geht es mit dem konventionellen BILSTEIN B12 Pro-Kit (Tieferlegung bis zu 40 mm) respektive der etwas extremer ausgelegten Variante BILSTEIN B12 Sportline (max. 50 mm tiefer). Die Gewindefahrwerke BILSTEIN B14, B16 und Clubsport bieten außerdem die Möglichkeit, die Höhe stufenlos zu variieren. Zusätzlich zu den Features des Einstiegsmodells B14 bietet das B16 eine mechanische Parallelverstellung von Zug- und Druckstufe über ein Verstellrad mit zehn deutlich spürbaren Klicks. Wer am Wochenende auch schon mal eine Rennstrecke beehrt, wählt am besten das BILSTEIN Clubsport. Das Hightech-Gewindefahrwerk bietet sturzverstellbare Uniball-Stützlager sowie eine separate Einstellung von Zug- und Druckstufe: Insgesamt sind 100 Einstellungsvarianten möglich.

Fahrwerksfeder-Umfrage: Mitmachen und Gewinnen!

Aktuell gibt es auf Aftermarket-Update eine Fahrwerksfeder-Online-Umfrage. Hier haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrer persönlichen Meinung und Ihren eigenen Erfahrungen zukünftige Produktentwicklungen und Services Rund um die Fahrwerksfeder zu beeinflussen – und dabei sogar noch etwas gewinnen. Jeder 10. Teilnehmer gewinnt einen Preis oder Gutschein im Wert zwischen 10 und 250 Euro. Mitmachen und Gewinnen!

Quelle: Bilstein

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top