Meyle Querlenker für Porsche Achse, Industrie

meyle querlenker anbaumaterial

Als praktisches Kit: Meyle bietet Querlenker für Porsche-Modelle jetzt mit komplettem Anbaumaterial

  • Querlenker im Set mit Material zur fachgerechten Montage des Ersatzteils
  • Deutliche Zeitersparnis bei Reparatur von exklusiven Fahrzeugen
  • MEYLE ist derzeit einziger Anbieter im Aftermarket, der derartige Komplettsätze für Porsche-Querlenker anbietet

Ab sofort gibt es Meyle-ORIGINAL-Querlenker für Porsche mit komplettem Anbaumaterial. Die neuen Kits sind mit auf einander abgestimmten Bolzen und Muttern konfektioniert, so dass der Mechaniker direkt alles zur Hand hat, was er für den Einbau benötigt. Damit können Querlenker-Reparaturen der Modelle Porsche 911, Boxster und Cayman deutlich schneller und ohne lange Wartezeit auf dazugehöriges Anbaumaterial durchgeführt werden. Der Hamburger Hersteller ist derzeit der einzige Anbieter im Aftermarket, der derartige Komplettsätze für Porsche-Querlenker anbietet.

Porsche-Querlenker sind aufgrund der dynamischen Fahrweise und der hohen Motorleistungen der Fahrzeuge besonders stark beansprucht. Dabei ist ihre Funktion und Stabilität von besonderer Bedeutung für Sicherheit und Fahrkomfort. Damit Freie Werkstätten ihre Kunden nicht lange warten lassen müssen, bietet Meyle jetzt seine Meyle-ORIGINAL-Querlenker für Porsche mit komplettem Anbaumaterial an, inklusive der zur fachgerechten Montage benötigten Muttern und Bolzen. Dies bedeutet für den Mechaniker eine deutliche Zeitersparnis: Der Mitarbeiter hat damit sofort alle Komponenten für den Einbau parat und der Kunde muss nicht lange auf die Reparatur warten.

Die neuen Meyle-ORIGINAL-Querlenker für Porsche inkl. Anbaumaterial sind ab sofort unter den Meyle-Nummern 416 050 0000/S, 416 050 0004/S; 416 050 0005/S und 416 050 0008/S erhältlich.

MEYLE-Werkstatt-Tipp: Der Verschleiß an Querlenkern äußert sich vor allem durch Poltern und Klopfgeräusche, auch eine indirekte Lenkung, eine nicht gegebene Spurtreue sowie Lenkungsspiel weisen darauf hin, das Teil auszutauschen. Bei einem Wechsel ist auch die Erneuerung der Befestigungsbolzen notwendig.

Quelle: Meyle

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Email
SHARE