fbpx

SELECT bekommt mit ATI Sadi Autoteile neuen Aktionär

Veröffentlicht am 17.01.2023
Select AG gewinnt neuen Aktionär. Das mittelständische Familienunternehmen ATI Sadi Autoteile GmbH aus Nürnberg wird 14. Gesellschafter der SELECT AG. Mit diesem Schritt erhält Sadi Autoteile vollen Zugriff auf das Servicemodul Einkauf, Verkauf und IT-Lösungen der SELECT AG. Sadie wird das Aktienpaket am 1. Februar 2023 übernehmen.

SELECT und Sadi bündeln Einkaufsvolumina

„Im Independent Aftermarket ist eine Bündelung der Einkaufsvolumina ein wichtiger Schlüssel zu nachhaltiger Wettbewerbsfähigkeit – umso mehr freuen wir uns, als Aktionär bei der SELECT AG eingestiegen zu sein“, erklärt Ammin Sadi, Geschäftsführer der ATI Sadi Autoteile GmbH.

Seit 1971 ist der Großhändler für Autoteile, Zubehör und Werkstatteinrichtung im Aftermarket gut vernetzt und bevorratet auf 5.500 m² Lagerfläche in Nürnberg über 30.000 Artikel.


„Ein weiterer ausschlaggebender Faktor für die SELECT AG als Partner ist deren übergreifende Digitalisierungsstrategie, die das zukünftige Wachstum der Einkaufsgemeinschaft begünstigen wird“, ergänzt Ammin Sadi.

SELECT gewinnt umsatzstarken Partner

„Die Übernahme des Aktienpaketes durch das Traditionsunternehmen Sadi bietet für das Unternehmen, als auch die SELECT AG Vorteile“, sagt Stephan Westbrock, CEO der SELECT AG. „Wir gewinnen damit einen umsatzstarken Partner und festigen unsere Position am Markt. Sadi profitiert von unserer Einkaufs- und Vertriebs-Power im Aftermarket. Wir freuen uns über den 14. Aktionär.“

Quelle: Select AG

5/5 - (2 votes)
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top