fbpx

AAG mit hochmodernem Lager und verkürzter Lieferzeit

Veröffentlicht am 10.11.2022
Die Manhattan Associates Inc. gab bekannt, dass die Alliance Automotive Group France (AAG), Frankreichs größter unabhängiger Händler von Kfz-Teilen, Manhattan Active® Warehouse Management und Manhattan Active® Transportation Management in seiner neuesten, hochmodernen Lagereinrichtung nutzen wird. Dies sei Bestandteil einer strategischen Initiative von AAG zur Erweiterung seines Produktsortiments, zur Verbesserung des Kundendienstes und zur Verkürzung der Auftragsabwicklungszeiten.

Alliance Automotive Group mit Logistikzentrum bei Paris

Als Tochtergesellschaft des Weltmarktführers Genuine Parts Company beliefert Alliance Automotive Group France über sein Netzwerk von 16 Warenlagern und über 1.000 Verkaufsstellen zehntausende von regionalen Werkstätten mit Fahrzeugwartung und -reparaturen, Ersatzteilen, Werkstattzubehör und Werkzeugen. Mit dem Bau eines neuen Lagers südlich der französischen Hauptstadt – rund 50.000 Quadratmeter groß – will das Unternehmen künftig ein Drehkreuz für die Versorgung des gesamten Landes werden.

„In einem Markt, in dem der Wettbewerb so hart und unerbittlich ist, muss man sich ständig neu erfinden“, kommentiert André Falbo, Transformation Director AAG France. „Um weiter zu wachsen, haben wir erkannt, dass wir unser Kundenversprechen auf die nächste Stufe heben müssen, indem wir das Produktangebot erweitern und die Lieferzeiten verkürzen. Wir haben auch verstanden, wie wichtig es aus ökologischer Sicht ist, unsere CO2-Emissionen und den Kraftstoffverbrauch zu minimieren. Wir haben uns für Manhattan entschieden, weil das Unternehmen nachweislich in der Lage ist, komplexe, großvolumige Multi-Channel-Prozesse in einer automatisierten Umgebung mithilfe von Exotec zu unterstützen, und weil es innerhalb der GPC Group mit mehr als 40 Installationen weltweit eine Erfolgsbilanz vorweisen kann. Wir erwarten, dass wir mit Manhattan Active TM unsere CO₂-Emissionen und den mit dem Transport verbundenen Kraftstoffverbrauch reduzieren können, da das Exotec-System 50 Prozent weniger Energie verbraucht als herkömmliche Automatisierungssysteme.“

Erhebliche Reduzierung bei Bearbeitungs- und Lieferzeiten

Um die Bearbeitungs- und Lieferzeiten auf weniger als 24 Stunden zu reduzieren, die Verpackungs- und Routenplanung zu optimieren und den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Kraftstoffverbrauch (im Zusammenhang mit dem Transport) zu reduzieren, wandte sich Alliance Automotive Group France an Manhattan Associates für seine neuesten Cloud-nativen Lager- und Transportmanagementlösungen.

„Die Ausgereiftheit der Technologie von Manhattan, ihre Roadmap und die Detailgenauigkeit, die das Team während der Proof-of-Concept-Phasen zeigte, sowie die Fähigkeit, Automatisierungs-/Robotisierungsspezialisten wie Exotec nahtlos einzubeziehen, waren für uns wichtige Faktoren bei der Entscheidung, unser Lager- und Transportmanagement-Angebot zu vereinheitlichen“, so André Falbo abschließend.

Sebastien Lefebure, Geschäftsführer für Südeuropa bei Manhattan Associates, fügte hinzu:


„Das Projekt von Alliance Automotive France ist eine hervorragende Gelegenheit, Best-Practice-Technologien mit der zusätzlichen Dimension sozialer und ökologischer Anforderungen zu kombinieren – insbesondere mit Blick auf die Qualität der Arbeitsbedingungen und die Reduzierung des CO₂-Fußabdrucks von AAG France.“

Manhattan Associates: Innovationen in der Supply Chain

„Unser einheitlicher Ansatz für Innovationen in der Supply Chain und die Integration von Drittanbietern durch unsere Cloud-nativen Lösungen und APIs bedeuteten, dass unsere Lösungen und unser Team perfekt passten. Wir freuen uns auf die Herausforderungen, die vor uns liegen, wenn wir uns künftig in Europa stärker aufstellen“, so Sebastien Lefebure abschließend.

Quelle: Manhattan Associates Inc. / AAG

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top