Wheelsandmore pimpt Audi RS7 C8 auf bis zu 1.045 Pferde

Veröffentlicht am 07.10.2021

Bis zu 1.045 (!) PS im Audi RS7 C8? Felgen-Spezi Wheelsandmore macht es tatsächlich möglich. Außerdem spendiert der Tuner – zugegeben keine Überraschung – neue Felgen.

Bamm, Wheelsandmore pimpt den aktuellen RS7 Sportback, bekanntlich die Speerspitze der A7-Baureihe. Schon ab Werk liefert die RS-Sportversion potente 600 PS bei 800 Nm. Mehr geht dennoch, wie Wheelsandmore zeigt. Die Nordrhein-Westfalen bringen gleich fünf (bzw. sogar sechs) PS-Spritzen für den Ingolstädter. Los geht es mit Stage 1, die den RS7 bereits auf 700 PS steigert. Möglich machen es ein Update der Software und der Klappensteuerung samt einer Aufhebung der Vmax. Im Paket Stage 1+ sind es sogar 740 PS.

Fünf PS-Spritzen für Audi RS7 C8

Weiter geht es über Stage 2 (780 PS), Stage 3 (840 PS), Stage 4 (915 PS) bis hin zu Stage 5. Dieses Paket kitzelt satte 980 oder sogar 1.045 PS aus dem verbauten Achtzylinder mit vier Litern Hubraum. Kleines Aber: Eine TÜV-Eintragung gibt es nur bis 980 PS. So oder so sind hier natürlich weitere Umbauten nötig. Zum Beispiel eine angepasste Getriebesteuerung, modifizierte Turbolader und Abgasrohre oder ein optimiertes Ansaugsystem samt Sportluftfilter.

Neben den PS-Kuren bietet Wheelsandmore zudem einen Satz Gewindefedern von KW und neue Räder. Hier zieht der Tuner dem Audi RS7 C8 hauseigene Ideen wie 6Sporz, FIWE oder G-Logic in jeweils 22 Zoll auf.

Bild: Wheelsandmore

Rate this post

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top