Die Zukunft beginnt jetzt – Diagnoseschnittstelle LOOQER

Veröffentlicht am 27.09.2021

Die Adolf Würth GmbH &Co. KG und die Unternehmenstochter WOW! Würth OnlineWorld luden ihre Kunden im September zu dem WOW! HOW Auto-Kompetenztag an den Standorten Essen, Dresden und am Hauptsitz in Künzelsau ein. In Live-Schaltungen präsentierten die jeweiligen Produktverantwortlichen an den verschiedenen Standorten die neuesten Geräte und Techniken, per Video-Stream wurden die Präsentationen an die anderen Standorte übertragen. Der eigentliche Anlass und Höhepunkt der Veranstaltung war die Premiere der neuen Diagnoseschnittstelle LOOQER.

Neue Geschäftsfelder

Zunächst referierte aus Dresden Christian Burkhardt, Leiter des Produktbereiches Diagnose und Emission bei WOW! zum Thema Security Gateway. Immerhin wird das System mittlerweile bei 12 Herstellern in 35 Modellen eingesetzt, was den Zugriff auf das CAN-BUS-System im Rahmen der Diagnose erschwert. Anstatt sich für jeden Hersteller neu authentifizieren zu müssen, reicht es für WOW!-Kunden aus, sich einmalig auf der WOW!-Plattform mittels Ausweis, Führerschein oder Reisepass zu authentifizieren. Weitere Themen vor dem Hintergrund, neue Geschäftsfelder in der Werkstatt erschließen zu können waren die Kalibrierung von Fahrerassistenzsystemen mit dem radargestützten WOW!-System ACS cars und die ab dem 1.1.2023 nach dem neuen Leitfaden 6 verpflichtend durchzuführende Partikelzählung bei Dieselfahrzeugen mit EU 6-Abgasnorm mit dem neuen Partikelzähler PWA. Ebenfalls vorgestellt wurde die aktuelle Generation der Klimaservicegeräte, verbunden mit dem Hinweis, dass sich der saisonale Klimaservice vor dem Hintergrund der wachsenden Zahl an E-Fahrzeugen künftig zum Thermomanagement wandeln wird und somit das Geschäftsfeld ganzjährig Umsätze generiert.

Antwort auf gestiegene Anforderungen: Die neue Diagnoseschnittstelle LOOQER

Als Highlight des Tages präsentierte WOW!-Geschäftsführer Frank Bartsch die neue Diagnoseschnittstelle LOOQER. Sie entstand nicht nur in zweijähriger Entwicklungsarbeit von 120 Ingenieuren, sondern es flossen auch die Ergebnisse einer Werkstattbefragung unter WOW!-Kunden ein.

„Mit der neuen Diagnoseschnittstelle LOOQER werden wir den gestiegenen Anforderungen parallel zur Fahrzeugentwicklung gerecht“, so Frank Bartsch.

Das kleine und handliche Gerät kann über Kabel, aber auch als Plug-in direkt mit der OBD-Schnittstelle verbunden werden und verfügt über einen Flight-Recorder, der die Datenaufzeichnung während der Fahrt erleichtert. Integriert sind neben der CAN FD-Kommunikation und DoIP als besonderes Highlight auch eine Pass Thru-Funktion.

„Das wird in Zukunft immer wichtiger, um zum einen die Security-Gateways verschiedener Hersteller öffnen und mit dem Fahrzeug kommunizieren zu können, aber auch um die OE Diagnose-Software zu nutzen“, betont Bartsch. Mit der integrierten WLAN-Funktionalität ist das Gerät außerdem auf die kommende Remote Diagnose vorbereitet, ebenso für die Anwendung in E-Autos: „Hier werden lediglich Motorinformationen durch Batterieinformationen ersetzt“, schildert Bartsch.

Drei Pakete, ein Ziel

Mit dem LOOQER kommt die neue Software LOOQIT zum Einsatz. Markus Kühnemann, Leiter Division Auto bei WOW!, erklärt:

„Es gibt drei Software-Pakete, aus denen der Anwender wählen kann. Die Expert-Version gibt den vollen Zugriff auf Diagnose, man kann die Security Gateway-Funktion nutzen, Komfortfunktionen und einen Funktionsscan. Die nächste Stufe Expert Data hat eine zusätzliche Lizenz für technische Daten, mit Schaltplänen, technischen Informationen, möglichen Fehlercode-Ursachen etc. Die Version Expert Data Assist verfügt zusätzlich über den Zugang zur technischen Hotline“.

WOW! Bietet den LOOQER inklusive erstem Jahr Softwarenutzung für 1990 € an. Auch die weiteren Pakete sind laut Kühnemann preislich sehr attraktiv. Zukünftig wird es auch Pay per Use, d. h. über LOOQER eine Verbindung in eine Cloud, geben. Frank Bartsch ergänzt:

„Die Frage sollte heute weniger sein, was das Gerät kostet, als vielmehr was die Werkstatt damit verdienen kann, und das ab dem ersten Tag. Aus meiner Sicht sind das keine Kosten für unsere Kunden, sondern ein notwendiges Muss, mit dem sie aber sofort Geld verdienen können“.

Der LOOQER ist ab Oktober bei WOW! Verfügbar. Bild: WOW! Würth Online World

5/5 - (1 vote)

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top