Subaru bietet Service-Flatrate

Veröffentlicht am 30.04.2021

Mit Subaru sind Autofahrer künftig rundum sorglos unterwegs: Subaru Deutschland offeriert seit Anfang April eine Flatrate. Zum monatlichen Fixpreis deckt sie die Kosten für alle turnusgemäß vorgeschriebenen Wartungen und Ölservices ab, auf Wunsch seien auch Verschleißteile inbegriffen. Kunden sind dadurch vor Überraschungen beim Werkstattbesuch gefeit und genießen Kostenkontrolle, Transparenz und Planungssicherheit.

Die in Zusammenarbeit mit der Real Garant GmbH entwickelte „Subaru-Flatrate“ ist fortan bei den teilnehmenden Vertragspartnern für alle Neuwagen und junge Vorführwagen erhältlich. Kunden können das Angebot entweder direkt beim Autokauf hinzubuchen oder binnen eines Jahres nach Kauf des Fahrzeugs (bis maximal 15.000 Kilometer Laufleistung). Vertragslaufzeit und Gesamtlaufleistung lassen sich dabei an die persönlichen Bedürfnisse anpassen: Sie variieren zwischen 36 und 60 Monaten beziehungsweise zwischen 45.000 und 90.000 Kilometern.

Flatrates mit unterschiedlichem Deckungsgrad

Zur Wahl stehen zwei verschiedene Flatrates: Die „Subaru-Flatrate Basis“ deckt die Kosten für alle vom Hersteller vorgeschriebenen Wartungen und Ölservices. Übernommen werden dabei sowohl die Lohn- als auch die Materialkosten für Originalteile und Schmierstoffe gemäß Herstellervorgaben. Hierzu gehören je nach Laufleistung und Alter beispielsweise Öl-, Luft-, Pollen- und Kraftstofffilter, Zündkerzen, Motor-, Getriebe- und Differenzial-Öl sowie diverse weitere Flüssigkeiten.

Wer sich für die „Subaru-Flatrate Premium“ entscheidet, profitiere zusätzlich von der Service- und Kostenübernahme für Verschleißteile wie Wischerblätter, Bremsscheiben und -klötze, Keilriemen und Xenonlampen. Auch die Haupt- und Abgasuntersuchung sowie jährlich zwei saisonale Reifenwechsel sind inbegriffen. Diese umfassende Deckung habe bislang Seltenheitswert in der Automobilbranche.

Partner-Schulung durch kompetenten Spezialisten

Teilnehmende Vertragspartner profitieren von einer einfachen Abwicklung – und einem Komplettpaket, das sie nun ihren Kunden anbieten könnten: Die serienmäßige Fünf-Jahres-Garantie bis 160.000 Kilometer, die Subaru auf alle Neuwagen gewährt, und die attraktiven Finanzierungs- und Leasingkonditionen würden auf Wunsch mit der Service-Flatrate kombiniert werden. Damit ließen sich Kunden nicht nur länger und enger an den Partnerbetrieb binden, sondern auch neue Käufergruppen erschließen.

Die Händler schließen eine Vermittlervereinbarung mit der Real Garant GmbH aus Denkendorf. Das zur Zurich Gruppe gehörende Unternehmen verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Automobilgeschäft und ist spezialisiert auf Garantieversicherungen und Kundenbindung im Kfz-Bereich – als Partner namhafter Automobilhersteller, Importeure und Autohäuser aller Marken. Insgesamt werden Garantielösungen in 33 europäischen Ländern angeboten. Die Subaru-Partner erhalten einen eigenen EDV-Zugang und eine Schulung in ihrem Autohaus, sodass sie selbstständig und problemlos das neue Service-Angebot für ihre Kunden buchen können.

„Mit der Subaru-Flatrate reagieren wir auf die wachsende Nachfrage von Kunden und Partnerbetrieben. Aus der Mobilfunkbranche und vielen anderen Bereichen sind solche Pauschaltarife längst nicht mehr wegzudenken, nun übertragen wir dieses Modell auf den Automobilmarkt. Für Kunden bedeutet das mehr Kostentransparenz und Planungssicherheit, für Partnerbetriebe ein zusätzliches Angebot, das die Attraktivität und Loyalität steigern kann“, erklärt Volker Dannath, Geschäftsführer der Subaru Deutschland GmbH. „Wir freuen uns, dass wir mit der Real Garant GmbH einen so kompetenten Partner gefunden haben, der sich noch dazu um Vor-Ort-Schulungen kümmert, damit ein reibungsloser Start gelingt.“

Quelle: Subaru

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top