Erfolgreiche Automechanika Shanghai

Die Automechanika Shanghai 2019 beendete ihre 15. Ausgabe mit einer noch größeren Beteiligung der Branche und einer größeren Bandbreite an Akteuren als je zuvor. Die rekordverdächtige Messe setzte ihr eigenes, einzigartiges Konzept eines automobilen Ökosystems in Szene. Die Messe hat die neuesten Entwicklungen im Automobilbereich eingefangen, das Angebot an Rahmenprogrammen erweitert und mehrere  Bereiche der Aftermarket Branche integriert. Tatsächlich erwies sich die Entwicklung des „Autotmotive Ecosystem“ auf der Automechanika Shanghai als immens populär. Der Begriff „Automotive Ecosystem“ wurde als Antwort auf die rasanten Fortschritte geprägt, die derzeit die automobile Wertschöpfungskette neu gestalten. Die Teilnehmer lobten die Initiative der Organisatoren, eine noch umfassendere Messe zu schaffen, an der nicht nur Hersteller, Teilehändler und Dienstleister, sondern auch Forschungsinstitute, Aus- und Weiterbildungseinrichtungen, Finanzierungs-Dienstleister, Start-ups und verwandte Organisationen teilnehmen. Dadurch erzielte die Ausstellung in verschiedenen Bereichen der Automechanika rekordverdächtige Ergebnisse.

Die Automechanika Shanghai in Zahlen:

  • 6.590 Aussteller aus 46 Ländern und Regionen (+5%)
  • 360.000 qm in 14 Hallen (+3%)
  • 159.728 Besucher (+6%) aus 149 Ländern und Regionen
  • 165 Käufergruppen aus 24 Ländern und Regionen
  • 19 Länder- und Regionenpavillons
  • 65 zeitgleiche Veranstaltungen im Rahmenprogramm

Namhafte Aussteller auf der Automechanika Shanghai

Zu den wiederkehrenden namhaften Ausstellern gehörten unter anderem Aisin, Blue-Point, Bosch, BPI, Brembo, Carzone, CassTime, China Changan, Continental Automotive, ContiTech, CRRC, Delphi, DENSO, EURO REPAR, FAWER, Jauto, Launch, Magneti Marelli, Michelin Lifestyle, MOTUL, SAIC MOTOR, SATA, Valeo, Wanan und ZF. Die Messe war auch Gastgeber für eine Vielzahl neuer Aussteller wie Bangbang, CATARC, DOUBLE COIN, FAW-Volkswagen, Hitachi Chemical, Huasheng, Knorr-Bremse, Sinopec Lubricant, SMVIC, SUNFULL und TRIANGLE und mehr.

Neue Technologien und Wissensaustausch auf der Automechanika Shanghai

Die Leistung und das Wachstum der Messe Automechanika Shanghai zeigten sich durch die Erweiterung vieler Bereiche. Der „Tomorrow’s Service & Mobility“ Bereich beispielsweise präsentierte aufstrebende Technologien und verkörperte den Gedanken der Vernetzung und des Wissensaustauschs. Solche Bereiche, die dieses sich entwickelnde Konzept verkörperten, waren die „Tomorrow’s Service & Mobility – ICVIC-Zone und die Korean Plug-in-Zone“. Beide waren so konzipiert, dass sie eine stärkere Zusammenarbeit zwischen Industrie, Wissenschaft und Forschung ermöglichen, indem sie sinnvollere Diskussionen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit fördern und einige der neuesten digitalen Innovationen bei Start-ups und aufstrebenden Unternehmen vorstellen. Darüber hinaus wurden die zukünftige intelligente Bushaltestelle und der elektrische Busse in den Mittelpunkt gerückt, um den Teilnehmern die neuesten Lösungen für Datenmanagement und Konnektivität durch die Integration von Echtzeitinformationen zu demonstrieren.

Individualisierung des Fahrzeuges und des Freizeiterlebnisses

An anderer Stelle wurden viele der Veränderungen angesprochen, die derzeit auf dem Automotive Aftermarket stattfinden. Um dies zu veranschaulichen: Das veränderte Verbraucherverhalten hat zu einer stärkeren Betonung von Personalisierung und automobilen Freizeiterlebnissen geführt, die den automobilen Lebensstil in China neu definieren. Die Besucher genossen daher das erweiterte Produktangebot im neu etablierten Sektor Customising. Zu den fortschrittlichen Produkten gehörten unter anderem Interieur, Exterieur, High Performance Customization und Fahrzeugbeleuchtung.

Neuste Technologien für  Kfz Werkstattausrüstung

Darüber hinaus vergrößerte Repair & Maintenance weitere Bereiche des aufstrebenden Sektors, darunter Werkstatt- und Diagnosegeräte, Werkzeuge, Karosserie und Lack sowie Autowäsche, um den Bedürfnissen einer reiferen Automobilindustrie gerecht zu werden. Eine Reihe von äußerst einflussreichen Akteuren wie Baozhongbao, BETAG, CELETTE, Doocar, GYS, MAXIMA, Stronger, YATU und YOKISTAR, um nur einige zu nennen, standen im Mittelpunkt. Der Sektor bot eine umfassende Produktabdeckung, wobei sogar Kategorien wie Body & Paint zur Hervorhebung von Kollisionsreparaturen, umweltfreundliche Sprays, Korrosionsschutz und fortschrittliche Sprühsysteme und -ausrüstungen willkommen geheißen wurden. Die Werkstattprofis stellten fest, dass dies den wachsenden Bedarf an Qualitätsdienstleistungen von Kollisionsreparaturspezialisten unterstreicht.

Viel Lob für die Automechanika Shanghai

Die Teilnehmer lobten die Bemühungen der Organisatoren, neue Beziehungen zu knüpfen, die eine neue Ära der Zusammenarbeit für die Automobilindustrie einläuten. Die Rahmenveranstaltungen begrüßten auch eine größere Bandbreite an Teilnehmern aus dem Finanz- und Versicherungswesen, da ihre unterstützende Rolle bei neuen Projekten in der gesamten Automobil-Zulieferkette immer wichtiger wird

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top