Gegen die Fälschung von Ersatzteilen

UFI Filter kooperiert mit einem der führenden Unternehmen im Bereich Internet Intellectual Property Rights Intelligence & Protection

UFI Filters und Convey kämpfen zusammen gegen die Fälschung von Ersatzteilen

  • Partnerschaft mit Convey, einem der führenden Unternehmen im Bereich Internet Intellectual Property Rights Intelligence & Protection
  • Registrierung des geistigen Eigentums an Marken und Patenten
  • Praxis-Schulungen für die eigenen Vertriebspartner

UFI Filters, ein führendes Unternehmen in den Bereichen Filtertechnik und Wärmemanagement, engagiert sich maßgeblich im Kampf gegen den Verkauf von gefälschten Ersatzteilen über traditionelle und Online-Kanäle. Um das Problem an der Wurzel zu packen, hat die UFI Filters Group zusammen mit Convey mehrere Strategien entwickelt. UFI wird mit dem Turiner Unternehmen, das bei der Bekämpfung von Produktfälschungen im Online-Handel führend ist, Maßnahmen gegen die Verbreitung von gefälschten Ersatzteilen über Online-Plattformen ergreifen.

UFI Filters engagiert sich bereits seit 1972 für den Schutz der eigenen Produkte und Markenzeichen durch die Registrierung von Marken und Patenten auf den wichtigsten Märkten weltweit. Dies ist der erste, unerlässliche Schritt, um das Problem der Produktfälschungen zu bekämpfen, das für die Branche zu einer großen Herausforderung geworden ist. Der globale Jahresumsatz von gefälschter Ware wird auf 1.700 Milliarden Euro geschätzt und wird mit Produkten erzielt, deren Herkunft vorwiegend China und Fernost ist, sowie aus Ländern wie Thailand, Indonesien und Indien. Sie gelangen dann über den Nahen Osten (Arabische Emirate) und die Türkei nach Europa. (Quelle S.I.A.C. – Informationssystem zur Bekämpfung von Fälschungen der italienischen Finanzpolizei Guardia di Finanza). Das Phänomen hat Auswirkungen auf die gesamte Wertschöpfungskette, von den Herstellern der Original-Ersatzteile über den Handel bis hin zum Endkunden, dem Autofahrer, dem oft nicht bewusst ist, wie gefährlich ein „Fake-Ersatzteil“ ist, welches nicht den gängigen strengen Qualitätskontrollen unterzogen wurde.

Die Maßnahmen, die UFI Filters ergriffen hat, beginnen bei der Registrierung der Handelsmarken – UFI Filters und SOFIMA Filter – und der eigenen Patente auf allen wichtigen Märkten weltweit. UFI hat bis heute 167 Registereinträge vorgenommen, dazu gehören Patente und Gebrauchsmuster. Dieses ist die Basis der Zusammenarbeit von UFI mit Convey bei der Internet Intelligence & Protection auf den wichtigsten internationalen – insbesondere den chinesischen und türkischen – Online-Handelsplattformen.

Die Maßnahmen haben nicht nur die Fälscher im Visier. Die Erfolgsquote wird erhöht durch die Zusammenarbeit mit den “Proxies” – Online-Marktplätze, soziale Medien, Internetdienstanbieter, oder Hosting-Anbieter – die allesamt nicht am Handel mit gefälschten Produkten verantwortlich sein wollen. Mit einer “take down notice”, die auf der Geltendmachung des geistigen Eigentums und der zuvor hinterlegten Patente basiert, wird das unrechtmäßige Angebot rasch entfernt, und, im Wiederholungsfall kann der von dem Fälscher betriebene Account definitiv gesperrt werden. Diese Vorgehensweise ist analog zu den internationalen Vorschriften im E-Commerce.

Über die traditionellen Kanäle bietet UFI Filters außerdem einen Service, der sich mit einem Schulungsangebot an das eigene Vertriebsnetz richtet: Mitarbeiter lernen hier, eine Produktfälschung von einem Originalprodukt zu unterscheiden. Im Mittelpunkt stehen dabei Produkte, die am Markt besonders häufig kopiert werden, wie die Produktfamilien “ONE” und “H2O” und die Filter mit hoher Wasserabscheidung, das Ergebnis der exklusiven UFI-Technologie.

Eine weitere Maßnahme der Marken- und Patentschutz-Strategie von UFI Filters besteht in der Anbringung von Etiketten auf Produktverpackungen in Märkten mit besonders hohem Risiko, wie dem Fernen Osten. Diese Etiketten tragen einen QR-Code und werden mit einem Druckverfahren hergestellt, das ein Kopieren sehr schwierig macht.

Luca Betti, Aftermarket Business Unit Director der UFI Filters Group, erklärt dazu: “Die Partnerschaft mit Convey ist von grundlegender Bedeutung, um das Phänomen des „Fake“ an der Wurzel zu bekämpfen, das in unsere Märkte insbesondere über besonders schwer zu kontrollierende Kanäle, wie dem Internet vordringt. Diese Kooperation hat es Convey ermöglicht, den Markt zu sensibilisieren und die UFI Gruppe als Beispiel für ein Pilotprojekt zu nutzen, an dem weitere Akteure der Branche beteiligt sein werden. UFI Filters bietet seinem Aftermarket-Vertriebsnetz einen sofortigen technischen und rechtlichen Support bei Meldungen seitens der Kunden. Um das Problem in Griff zu bekommen, ist es notwendig, sich stets an unsere offiziellen Vertriebspartner zu wenden, wenn es um den Kauf von Produkten der Marken UFI Filters und SOFIMA Filter geht.”

Über Convey Srl:

Convey Srl aus Turin gehört seit über 10 Jahren zu den international führenden Dienstleistungs-Unternehmen zur Bekämpfung von Online-Fälschungen durch den Schutz von Eigentumsrechten im Internet. Das Unternehmen ist insbesondere auf Dienstleistungen zur Bekämpfung von Fälschungen im Internet der unterschiedlichsten Branchen und auf alle Kanäle des Netzes fokussiert, wie z.B. Onlinehandelsplattformen, soziale Netzwerke, Webseiten und Online-Shops. Daneben bietet Convey auch Internet Brand Compliance Services an, die dazu dienen, die Vertriebskanäle und das Verhalten der Lizenznehmer/Distributoren auf den „virtuellen Märkten“ systematisch zu kontrollieren.

Mehr als hundert Marken-Unternehmen (italienische und ausländische), werden mit einem ganzheitlichen Ansatz geschützt, der auf der Erweiterung des gesamten Portfolios der geistigen Eigentumsrechte (IPRs) des Unternehmens basiert. Dieses erfolgt durch den Einsatz hochtechnischer Lösungen wie Internet Intelligence, die eine schnelle Erfassung der wichtigsten kritischen Probleme ermöglichen oder Business Intelligence-Anwendungen, mit deren Hilfe die gefährlichsten Fälscher identifiziert werden können sowie durch IPRs Online Protection-Methoden. Letztere werden von einem großen Team erfahrener Experten mit speziellem Know-how im juristisch/prozesstechnischen Bereich geleitet, welches eine hohe Erfolgsquote – mehr als 95 Prozent aller Fälle – bei “Take-down”-Verfahren von Annoncierung/Angeboten gefälschter Ware und der Schließung von Konten/Websites mit illegalen Inhalten und/oder Domainnamen garantiert.

Quelle: UFI Filters

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top