Borgwarner für Chevrolet Hybrid

BorgWarners HY-VO®-Ketten zur Kraftübertragung in Chevrolets Hybridmodellen Volt und Malibu

  • HY-VO®-Steuerketten bringen laufruhige, langlebige und effiziente Leistung
  • Neue Anwendung für BorgWarners bewährte Technologie

Als globaler Produktführer im Bereich sauberer und effizienter Technologielösungen für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, Hybrid- und Elektroantrieb liefert BorgWarner seine HY-VO®-Steuerketten für den Chevrolet Volt Plug-In-Hybrid und Malibu Hybrid. Die leistungsstarken Ketten des Unternehmens bieten größere Effizienz sowie Laufruhe als herkömmliche Zahnradantriebe und übertragen die Kraft von der mit zwei Motoren ausgerüsteten Elektroantriebseinheit an die Differenzial- und Frontachsen.

„Fahrer erwarten eine ruhige Fahrt und wissen einen effizienten Antrieb zu schätzen. Unsere bewährte Steuerkettentechnologie liefert beides mit genau der hohen Qualität und Langlebigkeit, auf die Autobauer zählen“, sagt Joel Wiegert, President und General Manager, BorgWarner Morse Systems. „Mit dieser neuen Anwendung zeigt BorgWarner ein weiteres Beispiel seiner Lösungen für Elektroantriebssysteme.“

BorgWarners individuell einstellbare Kettentechnologie enthält zwei einzigartige Gliedprofile, die in einem spezifischen Muster verbaut werden, um die Geräuschentwicklung zu reduzieren. Die HY-VO-Steuerketten des Unternehmens treiben eine Vielzahl von Anwendungen an. Anwendungsbeispiele sind etwa Getriebe für Fahrzeuge mit Frontantrieb, zuschaltbare und ständig aktive Allrad-Verteilergetriebe, Elektromotoren für Hybridanwendungen sowie Rückwärts- und Primärantriebe von Powersports-Fahrzeugen wie Schneemobilen, Motorrollern und All Terrain Vehicles (ATVs).

Neben seiner laufruhigen Kettentechnologie liefert BorgWarner auch direktwirkende Mini-Magnetventile mit variabler Kraft und Thermostate für diese Anwendungen.

Quelle: BorgWarner

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top