fbpx

Wie können sich Zulieferer von Preisunsicherheiten schützen?

Veröffentlicht am 18.01.2023
Die Lieferketten stehen aufgrund steigender Rohstoffkosten, logistischer Verzögerungen, Energiepreissteigerungen und des Krieges in der Ukraine zunehmend unter Druck.

Diese Marktveränderung führt zu Preisunsicherheit bei den Zulieferern, die befürchten, dass steigende Preise ihre Gewinnspannen schmälern und sie angreifbar machen, wenn ihre Lieferverträge nicht genügend Flexibilität bieten.

Wie können sich Zulieferer gegen steigende Kosten schützen?

Da jedoch auch alle momentan unter den Inflationsdruck leiden sollten außerplanmäßige Vertragsänderungen vermeiden werden, da dies Vertrauen und Zuverlässigkeit gegenüber Zulieferer schmälern kann. Zunächst ist es wichtig, dass Anbieter mit Kunden kommunizieren und Preiserhöhungen transparent machen, indem sie die Gründe dafür und die Art und Weise ihrer Umsetzung erläutern. Zusätzlich können die folgenden Maßnahmen die Auswirkungen von Preisunsicherheiten abmildern und das Geschäft schützen:

Um sich gegen die gestiegenen Kosten zu schützen gibt es Möglichkeiten bei den nächsten Vertragsverhandlungen mit den Teilehändlern.

Dazu gehören die Aufnahme einer Preisüberprüfungsklausel in die Verträge, die es dem Lieferanten ermöglicht, etwaige Erhöhungen der Rohstoffkosten auszugleichen. Des Weiteren auch die Erwägung von Preisgestaltungsoptionen, die dem Kunden eine gewisse Sicherheit bieten und den Lieferanten vor einem unrentablen Vertrag schützen.

Wenn dies nicht akzeptiert wird, sollte zumindest Kündigungsklause aufgenommen werden, die es dem Lieferanten ermöglicht, den Vertrag zu beenden, wenn der Kunde einen erhöhten Preis nicht zahlt. Des Weiteren sollten die Zahlungsbedingungen genauer betrachtet werden, die es dem Lieferanten ermöglichen, die Zahlung im Voraus oder bei Lieferung zu verlangen, und eine Vorbehaltsklauseln zum Schutz vor Nichtzahlung durch den Kunden zu verwenden.

Unabhängig davon sollten die Verträge regelmäßig überprüft werden, insbesondere wenn sich der Markt oder das Geschäft des Anbieters erheblich verändert, um sicherzustellen, dass die Verträge angemessen und wirksam sind.


Zusätzlich zu diesen Maßnahmen können Lieferanten auch in Erwägung ziehen, ihren Kundenstamm zu diversifizieren, strategische Partnerschaften einzugehen und in Technologie zu investieren, um die Effizienz zu steigern und Kosten zu senken. Harold / Bild: Pixabay

Rate this post
Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top