Webasto unterzeichnet mit Gaspa

Veröffentlicht am 28.10.2013

Der deutsche Automobilzulieferer Webasto hat angekündigt, dass seine türkische Tochtergesellschaft Webasto SPM mit dem Unternehmen Gaspa Otomotiv Soğutma – dem bisherigen türkischen Partner-Unternehmen für kundenspezifische Klimasysteme – einen Vertrag über die Übernahme von Personal und Sachwerten (einen „Asset Deal“) unterzeichnet hat. Der endgültige Abschluss dieses Geschäfts (das „Closing“) wird in den nächsten Monaten erwartet.

Türkische Kunden erhalten künftig maßgeschneiderte Heiz- und Klimalösungen aus einer Hand

„Mit der Übernahme des Klimaanlagen-Geschäfts von Diavia im Jahr 2012 haben wir unser Produktportfolio im Klimamarkt strategisch ausgebaut. Dies war ein wichtiger Schritt in Richtung unseres Ziels, einer der führenden Systemlieferanten für maßgeschneiderte Heiz- und Kühlsysteme aus einer Hand zu werden”, erklärt Dr. Joachim Damasky, Vorstand Webasto SE, verantwortlich für den Unternehmensbereich Thermo & Comfort.

„Der Asset Deal mit Gaspa ist der konsequente nächste Schritt zum Ausbau unserer Kundenbasis in wichtigen Wachstumsmärkten, wie etwa der Türkei.“

Die Kunden in der Region werden von einem breiten Produktportfolio spezifischer Heiz- und Klimalösungen aus einer Hand profitieren. Die Hauptmärkte dabei sind Mini- & Midibusse, Bau- und Landmaschinen sowie Spezialfahrzeuge

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag

scroll to top